AVISO: III. NR-Präsident Prinzhorn leitet Rom-Besuch österreichischer Parlamentarier

Treffen mit Ministerpräsident Berlusconi und Verkehrsminister Lunardi

Wien, 2003-10-13 - Unter der Leitung des III. Nationalratspräsidenten Thomas Prinzhorn wird morgen die parlamentarische Freundschaftsgruppe einen zweitägigen Besuch in Rom beginnen. Zweck der Reise ist die Intensivierung der parlamentarischen Beziehungen zum Nachbarstaat Italien und die Würdigung der Verdienste des vor 50 Jahren verstorbenen italienischen Außenministers Alcide de Gasperi, dessen Wirken untrennbar mit der Südtirolfrage verbunden war. Neben Prinzhorn nehmen die Nationalratsabgeordneten Werner Kogler, Johann Maier und Uwe Scheuch sowie Bundesrat Franz Wolfinger teil. ****

Am Dienstag stehen zuvorderst die internationalen Feierlichkeiten zu Ehren von Alcide de Gasperi (10 Uhr) im italienischen Parlament auf dem Programm, an denen neben anderen der Präsident der Europäischen Kommission, Romano Prodi, und der Präsident des Europäischen Parlaments, Pat Cox, teilnehmen werden.

Um 20.30 Uhr lädt Ministerpräsident Silvio Berlusconi zum Abendessen in die Villa Madama.

Am Mittwoch Vormittag folgen Gespräche mit dem Präsidenten der italienischen Abgeordnetenkammer, Pierferdinando Casini (10 Uhr), und Verkehrsminister Pietrio Lunardi (11 Uhr).
Im Zuge des Besuchs des italienischen Senats (12 Uhr) erfolgt ein Treffen mit Südtiroler Mandataren.
Abschließend (16 Uhr) lädt der österreichische Botschafter in Rom zu einem Empfang mit Vertretern aus Wirtschaft, Verkehr und Infrastruktur. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0006