PEFC im "Austrofoma-Dorf" - Besucherrekord in Stift Schlägl

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Naturnahe Waldwirtschaft und moderne Holzerntetechnik" fand vom 7. bis 9. Oktober 2003 auf dem Gelände des oberösterreichischen Stift Schlägls eine der größten Forstmaschinenmessen weltweit, die Austrofoma, statt.

Bei Besucherrekord führten mehr als 100 in- und ausländische Hersteller- und Vertriebsfirmen ihre Maschinen und Geräte im praktischen Einsatz vor. Der Rohstoff Holz ist weltweit stark nachgefragt. Durch den verstärkten Einsatz geeigneter Maschinen im Kleinwald wird die Motivation, die Einkommensquelle Wald verstärkt zu nutzen, gefördert.

PEFC Austria war im "Austrofoma-Dorf" mit einem eigenen Informationsstand präsent und informierte über die positive Entwicklung von PEFC zum weltweit führenden Zertifizierungssystem für Wald und Holzverarbeitungskette.

PEFC gewährleistet, dass sich Kunden, Handel und Industrie in allen Teilen der Welt darauf verlassen können, dass die Waldbewirtschaftung, der das PEFC-Zertifikat zuerkannt wurde, den strengen, international vereinbarten Anforderungen genügt. Bis heute sind 48 Millionen Hektar Wald in und außerhalb Europas nach PEFC-zertifiziert, davon 3,92 Millionen Hektar in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Dietmar Hagauer Daniela Steinbach
Generalsekretär Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 /1/402 47 01 - 17 Fax: +43 /1/ 401 13 - 50
presse@pefc.at, http://www.pefc.at

PEFC Austria

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001