Kuntzl zu Synthesis-Berechnung: Teilzeit nur für weniger als ein Viertel der Eltern ist eine "Pflanzerei"

Wien (SK) Als "Pflanzerei" bezeichnete SPÖ-Familiensprecherin Andrea Kuntzl die von der Regierung beschlossene Eltern-Teilzeitregelung. Anlass für die aktuelle Kritik Kuntzls ist die am Freitag veröffentliche Berechnung der Synthesis Forschungsgesellschaft, wonach 77 Prozent der Eltern bei der Regierungs-Regelung keinen vollen Teilzeit-Anspruch haben. "Damit ist belegt, dass es sich bei dem vorgeblichen 'Meilenstein' um keine Maßnahme handelt, die dem Großteil der Eltern zugute kommt", sagte Kuntzl gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

"Die SPÖ will das Leben mit Kindern für alle Eltern erleichtern. Wir fordern daher einen wirklichen Rechtsanspruch auf Teilzeitarbeit, der für alle ArbeitnehmerInnen gelten soll und genauso leicht umsetzbar sein soll, wie der Urlaubsanspruch", so Kuntzl abschließend. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019