Rauch-Kallat gratuliert Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi

Nobelkomitee soll künftig verstärkt auf herausragende Frauen achten

Wien (OTS) - Es sei besonders erfreulich, dass der diesjährige Friedensnobelpreis die Arbeit und den Einsatz für die Rechte und den Respekt von Frauen und Kindern honoriere. "Es ist ein positives und wichtiges Signal, dass damit eine Frau für ihren Einsatz für Frauen und Kinder international gewürdigt wird", sagte heute, Freitag, Frauenministerin Maria Rauch-Kallat und gratuliert der iranischen Menschenrechtskämpferin Shirin Ebadi zum Friedensnobelpreis 2003. "Als Frauenministerin begrüße ich es besonders, dass mit Shirin Ebadi nun die elfte Frau seit Einführung des Friedensnobelpreises im Jahre 1901 mit diesem Preis ausgezeichnet wurde. Ich wünsche mir, dass das Nobelkomitee in Zukunft verstärkt sein Augenmerk auf die ausgezeichneten Leistungen von Frauen richtet und vermehrt Frauen mit diesem internationalen Preis auszeichnet", betonte Rauch-Kallat abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Gesundheit und Frauen
Ministerbüro
Mag. Daniela Reczek
Tel.: ++43 1 711 00/4378
daniela.reczek@bmgf.gv.at
http://www.bmgf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0002