Börse Express-Kommentar: JoWooD erhält 450.000 steirische Euro

News zum Gameproduzenten: Kapitalerhöhung statt Wandelbond, Top3-Science Fiction-Lizenz und steirisches Förder-Okay

Wien (OTS) - Knalleffekt: Der börsenotierte Game-Produzent JoWooD lässt sich auf der a.o. HV am 30. 10. eine Kapitalerhöhung um bis zu 8,550.741 Aktien genehmigen. Der Preis der jungen Aktien wird bei 2 Euro liegen. "Drei Mio. Stück sind für den strategischen Partner Perception reserviert. Es wird aber Bezugsrechte geben, damit die Altaktionäre mitziehen können", erklärt JoWooD-CFO Michael Pistauer auf Börse Express-Anfrage.

Der angekündigte Wandelbond ist damit obsolet. Der massive Kursanstieg der JoWooD-Aktie habe die Verhandlungen um den Wandlungspreis ohnedies sehr hart gemacht. Daher war eine klassische Kapitalerhöhung das Beste. Sicher eine Überraschung.

Pistauers Vorfreude auf den neuen Partner Perception ist jedenfalls gross: "Die Filmlizenz, die wir von Perception bekommen, ist die drittgrösste Science Fiction-Lizenz - in dieser Liga werden rund 15 Mio. US Dollar bezahlt". Die Details würden erst bei der HV genannt.

Und Positives gibt es auch vom Land Steiermark: "Ich habe soeben die Zusage zu einer 450.000-Euro-Förderung bekommen", so Pistauer. Kein schlechter Tag also. (BE/Nr.386)

Rückfragen & Kontakt:

Börse Express
Redaktionstel.: (01) 60 117/285
http://www.boerse-express.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEX0001