INTERSPORT Österreich - Vorstand Mag. Günther Aman nimmt zu seiner Abberufung als EAG-Vorstand Stellung

Wels (OTS) - Am Dienstag, dem 7. Oktober wurde von der "Sport Eybl
& Sports Experts AG" (EAG) bekannt gegeben, dass ihr bisheriger Vorstandsvorsitzender Mag. Günther Aman mit sofortiger Wirkung abberufen wurde.

Mag. Günther Aman hält dazu fest:

"Ich bin nach wie vor Vorstand der Intersport Österreich Gruppe, deren größtes Mitglied die EAG ist. Die Vorgangsweise des Aufsichtsrates der EAG ist für mich in keiner Weise erklärlich und entbehrt jeder rechtlichen Grundlage.

Ich habe erstens bereits im August dieses Jahres von mir aus dem Aufsichtsratspräsidium der EAG bekannt gegeben, dass ich meine Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der EAG mit Ende meiner Bestellungsdauer im März 2004 beenden möchte. Der Grund dafür war, dass klare Zuständigkeiten im Konzern geschaffen werden sollen. Im Sinne des Unternehmens und meiner Mitarbeiter hatte ich dem Aufsichtsratspräsidium zugesagt, in engster Abstimmung für eine kontinuierliche Übergabe meiner Vorstandsagenden bis März 2004 zu sorgen. Auf Grund des einseitigen, rechtlich unbegründeten Vorgehens durch den EAG-Aufsichtsrat habe ich jedoch selbst vorgestern Mittwoch mein Vorstandsmandat bei der EAG mit sofortiger Wirkung zurückgelegt.

Ich kann für mich in Anspruch nehmen, dass während meiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender die Ergebnisse der EAG massiv verbessert werden konnten und sich deutlich positiv von der allgemeinen Branchenentwicklung abheben."

Gestern Donnerstag hatte sich Roman Winninger, Aufsichtsratsvorsitzender von Intersport Österreich, hinter Mag. Günther Aman gestellt und auf die äußerst positive Geschäftsentwicklung der Intersport Gruppe unter der Führung von Aman verwiesen.

Rückfragen & Kontakt:

Hochegger|Com
Harald Schiffl
Tel.: 01/505 47 01 - 0
h.schiffl@hochegger.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC0001