Sperre der S 33 Kremser Schnellstraße bei St. Pölten

Sanierungsarbeiten im Bereich der provisorischen Westbahnüberführungen

St. Pölten (NLK) - Die S 33 Kremser Schnellstraße muss morgen, Samstag, 11. Oktober, wegen notwendiger Sanierungsarbeiten im Bereich der provisorischen Westbahnüberführungen zwischen den Anschlussstellen St. Pölten Ost und St. Pölten Nord gesperrt werden. Die Sperre in beiden Fahrtrichtungen dauert von 6 Uhr früh bis 15 Uhr. Während dieser Zeit wird der Verkehr an diesen Anschlussstellen abgeleitet und über die Landesstraßen B 1 - L 5101 und B 1a geführt und umgeleitet.

Für den Ausbau der Westbahn wurde die S 33 verlegt, über die Westbahn werden Brücken errichtet. Im Bereich der provisorischen Fahrbahn treten nach wie vor Setzungen und Verschleißerscheinungen auf, die unbedingt vor dem Winter saniert werden müssen. Die Sanierungsarbeiten werden nun morgen, Samstag, durchgeführt, auch auf Grund des geringeren Verkehrsaufkommens an diesem Tag.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001