"Land und Leute" am 11. Oktober im ORF: Die Woche des Brotes

Wien (OTS) - Moderatorin Birgit Perl präsentiert in "Land und Leute" am Samstag, dem 11. Oktober 2003, um 16.25 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

"Die Woche des Brotes" (ein Bericht von Christian Schrenk aus Oberösterreich): Anlässlich der "Woche des Brotes" vom 13. bis 19. Oktober zeigt "Land und Leute" den Weg des Korns vom Getreidefeld über die Mühle bis zum Endprodukt "Brot". Noch nie zuvor haben die Österreicher aus so vielen unterschiedlichen Brotsorten und Spezialgebäcken auswählen können wie heute. Der Fantasie der Bäcker sind durch die vielen unterschiedlichen Bearbeitungsarten des Getreides kaum mehr Grenzen gesetzt. Vom Vollkorn-Schrot bis zum feinsten Dunst stehen den kreativen Verarbeitern die unterschiedlichsten Mehle zur Verfügung. Und die Nachfrage nach Spezialgebäcken steigt. Ob Kornspitz oder traditionelles Semmerl, ob Laugenstangerl oder Mohnflesserl(-stritzerl) - die Österreicher greifen gern ins Körberl.

"Tiergesundheitsdienst" (ein Bericht von Herbert Schaden aus Niederösterreich): Mit 1. Oktober ist der neue österreichweite Tiergesundheitsdienst in Kraft getreten. Es ist dies ein Meilenstein für Tiergesundheit und Lebensmittelsicherheit und hat auch europaweit Vorbildwirkung. Denn nun werden die Tiere Österreich weit nach einheitlichen Programmen gepflegt und diese Maßnahmen auch nachvollziehbar dokumentiert.

"Fleischfabrik der Zukunft" (ein Bericht von Herbert Schaden aus der Steiermark): Verschiedene Managementbereiche zu koordinieren und den Erfordernissen des Marktes anzupassen gehört zu den Kernaufgaben eines Unternehmens. Besondere Anforderungen müssen dabei von Firmen berücksichtigt werden, die im Lebensmittelbereich agieren. Fleischverarbeitung und Fleischwarenproduktion stehen in dieser Hinsicht im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. In einem Forschungsprojekt bei der Firma Schirnhofer wird derzeit das Qualitätsprofil für die Fabrik der Zukunft erarbeitet.

"Weinbaugebiet Westliches Weinviertel" (ein Bericht von Jan Matejcek aus Niederösterreich): Im Rahmen der Serie über die schönsten Weinbaugebiete Österreichs stellt "Land und Leute" diesmal das westliche Weinviertel - also die Region um Retz - vor, besucht Winzer bei der Lese und fragt nach, was der Jahrgang 2003 bringen wird.

"ExportOffensive 1-24" (ein Bericht von Herbert Schaden aus Budapest): Unter Federführung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreich und der Agrarmarkt Austria Marketing sollen heimische Lebensmittel verstärkt in den Nachbarstaaten präsentiert werden. "Land und Leute" war bei der Auftaktveranstaltung der "ExportOffensive 1-24" in Budapest dabei, wo sich 40 heimische Lebensmittelerzeuger und -vermarkter den ungarischen Nachbarn vorgestellt haben.

"Süßspeise: Waldviertler Mohnzelten" (ein Bericht von Barbara Baldauf aus Niederösterreich): Ein Rezept von der Mohnwirtin aus Armschlag, Rosemarie Neuwiesinger.

Diese Ausgabe von "Land und Leute" wird am Freitag, dem 17. Oktober, um 3.00 Uhr in ORF 2 wiederholt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006