ERINNERUNG: "SICHER LEBEN" PRESSEGESPRÄCH

Vergiftungen bei Kindern

Wien (OTS) - Vergiftungsfälle bei Kindern stellen ein großes Problem dar. Mehr als 1100 Kinder unter 15 Jahren müssen jährlich in Österreich nach einem Vergiftungsfall oder Verdacht auf Vergiftung stationär im Spital behandelt werden. Rund die Hälfte davon sind Kinder unter fünf Jahren. Das Institut "Sicher Leben" lädt in Zusammenarbeit mit der Firma hagebau zu einem Aufklärungsgespräch ein. Wie gefährlich sind Medikamente, Haushaltschemikalien und Pflanzen tatsächlich und wie haben Eltern sich in einem Verdachtsmoment zu verhalten? Weiters wird eine Broschüre, die unter fachlicher Beratung der Vergiftungsinformationszentrale des Wiener AKH erarbeitet wurde, präsentiert.

Freitag, 10. Oktober, 10:00 Uhr
im Café Landtmann
Landtmannsaal
Dr. Karl Lueger Ring 4
1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

Dr. Rupert Kisser
Leiter des Instituts "Sicher Leben"

Mag. Dieter Kus
Geschäftsführer hagebau

Dr. Helmut Schiel
Mitarbeiter der Vergiftungsinformationszentrale im AKH Wien

Rückfragen & Kontakt:

Institut Sicher Leben
Pressestelle
Mag. Alexandra Ludvik
Tel.: (++43-1) 71 770/225

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIL0001