Volkshalle: Plakate aus Mittel- und Osteuropa

Stadtbibliothek zeigt "Mittel Punkte" - Pressetermin: Montag 13. Oktober, 12 Uhr

Wien (OTS) - Die Wiener Stadt- und Landesbibliothek zeigt vom 14. bis 29. Oktober in der Volkshalle des Wiener Rathauses (täglich 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt) die Ausstellung "Mittel Punkte" mit zeitgenössischen Plakaten aus Mittel- und Osteuropa, Malta und Zypern. Die Ausstellung wird von der Atadt- und Landesbibliothek anlässlich der Erweiterung der Europäischen Union gemeinsam mit Museen, Galerien, Bibliotheken und anderen kulturellen Einrichtungen der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarns, Sloweniens, Polens, Litauens, Lettlands, Estlands, Maltas und Zyperns ausgerichtet.

Die jeweils 15 pro Land gezeigten Plakate - allesamt grafische Meisterwerke, ausgewählt von ausgewiesenen Spezialistinnen und Spezialisten der beteiligten Länder - geben einen Einblick in das kulturelle Leben der neuen europäischen Mittelpunkte und dokumentieren darüber hinaus auch den gegenwärtigen Stand der länderspezifischen Plakatkunst.

Nach der Premiere in Wien wird die Ausstellung auch in Hauptstädten und kulturellen Zentren der nunmehr größer werdenden EU gezeigt werden. Im Gespräch sind derzeit u.a. Präsentationen in Nikosia, Brüssel, Berlin, Athen, Prag, Bratislava, Riga, Wilna, Tallinn, Madrid und Rom.

Partner der Wiener Stadt- und Landesbibliothek sind die wichtigsten einschlägigen Institutionen aller Beitrittsländer. Unter den Kuratorinnen und Kuratoren finden sich auch die Leiterinnen der wichtigsten mitteleuropäischen Plakat- und Grafikbiennalen (Brünn, Warschau und Laibach). Dementsprechend gibt diese Ausstellung tatsächlich einen verbindlichen Überblick über die zeitgenössische Plakatkunst in den neu zur EU kommenden Ländern. Diese Ausstellung gab auch den Anstoß, in Zypern institutionalisiert Plakate zu sammeln.

Geehrte Redaktion!

Die Ausstellung ist am Montag, 13. Oktober, im Rahmen einer Pressepräsentation zu besichtigen.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Montag, 13. Oktober, 12 Uhr Ort.: Volkshalle des Wiener Rathauses

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
MA 9 - Wiener Stadt- und Landesbibliothek
Mag. Markus Feigl
Tel.: 4000 84962;
Fax: 4000 99 84962;
e-mail: fei@m09.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012