AK-Kritik: BIG-Wohnungen werden an private Immobilienfirmen verschleudert

Mietern wurden Wohnungen teuer angeboten - Immobilienverwerter lukrieren hohe Wertsteigerungen

Wien (AK) - Statt wie ursprünglich im Bundesimmobiliengesetz vorgesehen, die Wohnungen der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) an die Mieter zu verkaufen, werden die Wohnungen jetzt an private Immobilienfirmen verkauft, kritisiert die AK. Während den Mietern die Wohnungen teuer angeboten wurden, können sie private Immobilienfirmen viel zu billig erwerben und von hohen Wertsteigerungen profitieren. Und je mehr Wohnungen frei werden, umso höher ist die Wertsteigerung für die privaten Immobilienbetreiber. Die freien Wohnungen oder leerstehenden Gebäude können zu wesentlich höheren Preisen abverkauft werden. Am höchsten ist die Wertsteigerung, wenn ganze Wohngebäude abgesiedelt werden. Dadurch wird auch der Kündigungs- und Absiedlungsdruck auf Altmieter steigen.

Den Mietern wurden die Wohnungen zum wesentlich höheren Verkehrswert angeboten. Private Immobilienfirmen können die Wohnungen zum deutlich günstigeren Ertragswert kaufen. Diese unterschiedlichen Verkaufspreise wurden auch vom Rechnungshof als Benachteiligung der Mieter kritisiert, betont die AK. Dadurch entgehen dem Staat große Vermögenswerte.

Durch den Verkauf an private Immobilienfirmen steigt auch die Spekulationsgefahr mit diesen Wohnungen. Durch Absiedlung bestehender Mieter lässt sich eine enorme Wertsteigerung erzielen. Bei Neuvermietungen der Wohnungen können wesentlich höhere Mieten verlangt werden. Auch der Grundstückswert von leerstehenden Gebäuden ist um ein Vielfaches höher. Gleichzeitig werden durch laufende Beschneidungen des Mieterschutzes die Rechte der Mieter immer mehr eingeschränkt, sich gegen die Praktiken privater Immobilienfirmen zu wehren. Aktuelles Beispiel ist die geplante Änderung des außerstreitigen Wohnrechtsverfahrens.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien
Doris Strecker
Kommunikation
Tel.: ( ++43-1) 501 65 2677
doris.strecker@akwien.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002