Thomas Einwallner als Landesobmann der JVP Steiermark wiedergewählt

92 % der Delegiertenstimmen für den Obersteirer

Graz, 5. Oktober 2003 - Am 24. ordentlichen Landestag der Jungen ÖVP Steiermark am 4. Oktober in Graz wurde der 24 jährige Student Thomas Einwallner aus Oberwölz (Bezirk Murau) als Landesobmann der JVP wiedergewählt. 92 % der Delegierten stimmten für den Obersteirer, der sich als einziger Kandidat der Wahl stellte. "Dieses Ergebnis zeigt, dass unsere Mitglieder mit der Arbeit meines Teams der letzten drei Jahre zufrieden waren. Ich sehe in diesem Ergebnis aber auch einen klaren Arbeitsauftrag für unsere kommende Amtszeit", so der wiedergewählte Obmann, Thomas Einwallner. ****

Als Landesobmann-Stellvertreter wurden Abg.z.NR Jochen Pack aus Hartberg (90% der Delegiertenstimmen), Markus Haselbacher aus Leibnitz (95 %), GR Daniela Habith aus Graz-Umgebung (94 %) und Martina Bayer aus Mürzzuschlag (89%)gewählt. Der neugewählte Landesvorstand wird seinen Arbeitsschwerpunkt vor allem im Bereich "Jugend und Arbeit", sowie mit einem eigenen Projekt in Vorbereitung auf die Landtags- und Gemeinderatswahlen im Jahr 2005 setzen.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Steiermark 0676/78 31 000 info@jvp.at
www.jvp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001