ÖAMTC: Pannenfahrer rettet Kätzchen

Im Motorraum eingeschlossen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Einen "tierischen" Einsatz hatte ein Salzburger Pannenfahrer des ÖAMTC Samstag Mittag. Ein Kätzchen war im Motorraum eines PKW eingeschlossen und machte sich mit herzerweichendem "Miauen" bemerkbar.

Einsatzort war der Parkplatz des Salzburger Airportcenter. Beim starten des Wagens hörte der Fahrer ein herzerweichendes "Miauen". Sofort stellte er den Motor ab. Er hatte Angst die Motorhaube zu öffnen. Der Lenker befürchtete Schlimmes. In seiner Verzweiflung rief er den ÖAMTC an. Pannenfahrer Gerhard Hollitscher war rasch zur Stelle. Ein Katzenjunges war zwischen Kühler und Ventilator im Motorraum eingeklemmt

Der "Gelbe Engel" konnte das verängstige und zitternde Tier befreien. Der Fahrzeugbesitzer war überglücklich. Es stellte sich nämlich heraus, dass Ihm der "Kleine Stubentiger" bereits zu Hause entwichen war und sich einen Schlafplatz ausgerechnet im Motorraum ausgesucht hatte.

(Schluss)

ÖAMTC - Informationszentrale/KÖ,GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002