Gold für Dr. Kurt Ostbahn

Mailath: Goldenes Verdienstzeichen für Erfinder des Favorythm&Blues und die Seele der Integration

Wien (OTS) - Vor 700 begeisterten Ostbahn-Kurti-Fans überreichte gestern, Freitag, Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny dem Erfinder des Favorythm&Blues und Obmann des Wiener Integrationshauses das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien. *****

Mit dem Programm "Ostbahn singt den Blues" tourt Kurt Ostbahn und die Kombo derzeit durch Österreich, ehe er sich Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Um dieses Ereignis auch seitens der Stadt Wien entsprechend zu würdigen, verlieh Mailath-Pokorny am Freitag Abend unter dem Applaus des Publikums im ausverkauften Orpheum die Auszeichnung. Als Höhepunkt und Abschluss der Verleihung sangen Stadtrat Mailath-Pokorny und Dr. Kurt Ostbahn im Duett Hermann Leopoldis urwienerisches Meisterwerk "In der Barnabitengasse" - zur großen Freude des Publikum!

Dr. Kurt Ostbahn geht, Willi Resetarits kommt!

Seine musikalische Karriere startete Willi Resetarits mit den "Schmetterlingen", dessen Gründungsmitglied er war. Die Schmetterlinge vertonten die Arbeiterbewegung ("Proletenpassion"), Widerstandskampf und frühen ökologischen Protest und wurden schließlich die erfolgreichste Polit-Rock-Gruppe im deutschen Sprachraum.

Mit Kurt Ostbahn betrat Anfang der 80er Jahre eine neue, von Günter Brödl kreierte "Kunstfigur" die Bühne. Kurt Ostbahn beherrscht den Wiener Dialektschmäh wie kein anderer und er hatte den "Rock & Roll im Blut, lang bevor ihn die anderen erfanden". Mit seiner Begleitband, der legendären Chefpartie, später der Kombo, schuf er Hits wie 57er Chevy, Feuer, Radl noch Rio, Da Joker, I hea di klopfn und Espresso Rosi und wurde damit "in Österreich weltberühmt". Kurt Ostbahn lässt sich musikalisch nicht auf einen Stil festlegen, sondern zeichnet sich vielmehr durch Vielfalt und Breite aus, Rock, Latin und Jazz genauso wie Schlager bis hin zum Volkslied und Wienerlied.

Kein anderer Musiker in Österreich beweist ein so ausgeprägtes soziales Gewissen, politisches Engagement und Zivilcourage wie Willi Resetartis. Er war Gründungsmitglied von SOS-Mitmensch, Mitinitiator des Lichtermeers und ist Obmann des Wiener Integrationshauses. Seine Popularität stellt er stets in den Dienst von Minderheiten, sozial Schwachen und Benachteiligten.

Mit seiner Sendung "Trost und Rat von und mit Dr. Kurt Ostbahn" auf Radio Wien schrieb er Radiogeschichte. Jede der 150 Folgen stellt eine Sternstunde der Radiounterhaltung dar.

Neben seinen Auftritten mit der Kombo musiziert Dr. Kurt Ostbahn mit der Tschuschenkapelle, Bruji, Hans Thessink, Holmes Brothers, Kinky Freedman, Terry Evans, Tri Tenori, Anna Lauvergnac.

Willi Resetarits alias Ostbahn Kurti erhielt den Nestroy-Ring (1995), den Dr.-Karl-Renner-Preis (2001) und wurde 2001 zum "Kommunikator des Jahres" gewählt.

Aviso an die Redaktionen: Fotos zu dieser Aussendung können Sie bei der Diensthabenden Redakteurin, Gina Galeta (4000/81075) anfordern.
(Schluss)rr/gal

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Diensthabender Redakteur:
Tel.: (++43-1) 4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002