ÖAMTC: Felssturz im Ötztal

Großräumige Umleitung über Kühtai

Wien (ÖAMTC-Presse) - Stark anhaltender Regen war Samstagfrüh, kurz vor sechs Uhr, Auslöser für einen Felssturz in Tirol. Wie der ÖAMTC berichtet, hatte sich ein über 20 Kubikmeter großer Felsbrocken gelöst und war nahe der Ortseinfahrt von Ötz auf die Ötztal-Straße (B 186) gestürzt. Die Asphaltdecke wurde dadurch erheblich beschädigt, 15 cm breite Einrisse und 20 cm große Vertiefungen müssen behoben werden.

Zwischen Sautens und Ötz werden Pkw-Fahrer über einen Feldweg umgeleitet. Busse können allerdings nur großräumig über das Kühtai ausweichen. Nach Informationen des ÖAMTC soll die Straße voraussichtlich nicht vor Samstagnachmittag für den Verkehr freigehen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001