Erklärung zur OTS0013 vom 07.05.2003: "Offener Kanal Wien" vor Aus

Wien (OTS) - Marcus J. Oswald zieht die im APA-OTS am 7.05.2003 in einer Aussendung mit der Überschrift "Offener Kanal vor dem Aus" verbreiteten Behauptungen über Herrn Alf Altendorf, er habe im Zusammenhang mit dem TV-Projekt "Offener Kanal Wien" unbefugt und ohne legitimen Auftrag eine Generalgründungsversammlung einberufen, um einen millionenschweren Förderungsauftrag zu angeln, er hätte eigenmächtig agiert und 46 Personen, die bisher am Konzept des "Offenen Kanal Wien" mitplanten, handstreichartig aus der städtisch subventionierten Website gelöscht, zurück, da sich im Zuge weiterführender Recherchen tiefere Erkenntnisse ergaben, die zum Zeitpunkt der Aussendung noch nicht vorlagen. Zudem wurde die "Member-Liste" Ende Juli 2003 in voller Länge wieder veröffentlicht. Alf Altendorf hat die gestellten Anträge nach dem Mediengesetz beim Landesgericht für Strafsachen Wien zurückgezogen, ein Verfahren ist nicht mehr anhängig.

Rückfragen & Kontakt:

Journalistisches Büro Marcus J. Oswald
Marcus J. Oswald
Public Affairs
Schulz-Strassnitzki Gasse 7/14, 1090 Wien
Tel.: (++43-1)-9422199
marcus.oswald@chello.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013