Hakl: Politik ist nicht für alles verantwortlich zu machen

Ziel, an Medizin-Uni in Innsbruck so bald wie möglich für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung zu finden

Wien, 3. Oktober 2003 (ÖVP-PK) An zwanzig von 21 Universitäten sei die Rektorswahl ohne Probleme und innerhalb der im Gesetz vorgesehenen Fristen abgewickelt worden, sagte heute, Freitag, die Tiroler ÖVP-Abgeordnete Mag. Karin Hakl zu den jüngsten Aussagen des Grünen-Wissenschaftssprechers Kurt Grünewald. "Unzulänglichkeiten des neuen Universitätsgesetzes, wie Grünewald sie ins Treffen führt, für die Vorkommnisse in Innsbruck verantwortlich zu machen, geht an der Realität vorbei", so Hakl. Das neue Universitätsgesetz ermögliche vielmehr selbstständigen Universitäten, selbstständige Entscheidungen zu treffen, betonte die ÖVP-Abgeordnete.****

In Europa gelte das neue österreichische Universitätsgesetz als modernstes und werde vielerorts lobend erwähnt. Prof. Dr. Klaus Landfried, Präsident der deutschen Hochschulrektoren-Konferenz, meinte erst kürzlich, "den deutschen Ländern, die ihre Hochschulgesetze reformieren, sei ein Blick in das österreichische Gesetz empfohlen". "Grünewald nützt aber offensichtlich jede Möglichkeit, die Universitätspolitik schlecht zu machen und nimmt dafür auch radikale Kurswechsel in Kauf", konstatierte Hakl. Habe er Bildungsministerin Elisabeth Gehrer Mitte September etwa noch Untätigkeit vorgeworfen und gemeint, es sei "höchst an der Zeit", dass sie für einen geordneten Universitätsbetrieb sorge", werfe er Gehrer heute vor, den Universitäten ihre Autonomie zu rauben.

Seitens des zuständigen Ministeriums werden alle Schritte unternommen, damit es an der Medizin-Uni Innsbruck so bald wie möglich eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung gibt und die Universität, dem Gedanken des UG 2002 folgend, selbst über ihren Rektor entscheiden kann. "Das erscheint mir sinnvoller als unqualifizierte Zurufe von außen", so Hakl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004