Lehrer-Welttag: Wertschätzung für unsere Pädagogen

LR Stemer: Lehrer leisten wichtige Bildungs- und Erziehungsarbeit Bregenz (VLK) - Unter dem Motto "Lehrer öffnen Türen zu einer besseren Welt" wird am kommenden Sonntag, 5. Oktober, der Welttag der Lehrer begangen. "Unsere Lehrerinnen und Lehrer arbeiten mit viel Engagement für eine positive gemeinsame Zukunft", unterstreicht Schullandesrat Siegi Stemer die Bedeutung der Bildungs- und Erziehungsarbeit unserer Pädagoginnen und Pädagogen. ****

"Lehrpersonen eröffnen unseren Kindern und Jugendlichen
neue Welten und Perspektiven und vermitteln Ideen und
Gedanken, die für das Verständnis der Gegenwart und die
Gestaltung der Zukunft von unschätzbarem Wert sind", so
Stemer.

In ca. 100 Ländern auf der ganzen Welt wird der Welttag
der Lehrer begangen, der heuer bereits zum zehnten Mal
stattfindet. Ziel ist es, die wichtige Rolle der
Lehrpersonen in Erziehung und Ausbildung der jungen
Menschen und für eine positive, zukunftsorientierte
Entwicklung unserer Gesellschaft und der Welt aufzuzeigen.

"Wir brauchen auf allen Stufen unseres Bildungssystems –
vom Kindergarten bis zur Universität – qualifizierte Lehrpersonen, die unseren Kindern und Jugendlichen
fachliches Wissen und soziale Kompetenzen wie Vertrauen und Zuversicht, Selbstbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und kritisches Denken vermitteln", erläutert Stemer. "Der
Einsatz und das Engagement der Vorarlberger Lehrpersonen
für unsere Kinder und Jugendlichen – und damit für die
Zukunft unseres Landes – sind vorbildlich."

Wachsende Bedeutung für die Zukunft sieht Stemer nicht
nur im jeweils aktuellen Wissensstand der Menschen. Der
Lern- und Lehrhorizont erweitere sich: "Die Werteerziehung
in Richtung Frieden, Toleranz, Respekt vor dem anderen und
Wahrung der Menschenrechte ist für eine erfolgreiche
gemeinsame Zukunft unverzichtbar."

Für nähere Informationen: www.ei-ie.org/wtd
(so/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002