ÖAMTC: Quellenstraße und Alszeile in Wien gesperrt

Behinderungen vor allem im zehnten Bezirk

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ab kommenden Montag, 6. Oktober, haben Kraftfahrer im zehnten und 17. Bezirk in Wien mit teils erheblichen Behinderungen zu rechnen.

Im zehnten Bezirk wird nach Angaben des ÖAMTC die Quellenstraße im Kreuzungsbereich mit der Knöllgasse voraussichtlich bis Ende Oktober in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Eine wichtige Verbindung zwischen der Triester Straße und der Laxenburger Straße steht damit den Autofahrern nicht durchgehend zur Verfügung.

Grund für die Sperre sind Gleisbauarbeiten. Autofahrer, die von der Triester Straße kommen und in Richtung Reumannplatz unterwegs sind, müssen über die Davidgasse bzw. die Buchengasse und die Gussriegelstraße ausweichen. Wer vom Gürtel bzw. Matzleinsdorfer Platz kommt, weicht am besten über die Gudrunstraße und die Sonnleithnergasse aus.

Ab Montag werden auch Gleisbauarbeiten auf der Alszeile im 17. Bezirk durchgeführt. Nach Informationen des ÖAMTC wird die Alszeile zwischen dem Himmelmutterweg und der Dornbacher Straße in beiden Richtungen gesperrt.
Stadteinwärts wird der Verkehr über die Dornbacher Straße, stadtauswärts über Himmelmutterweg und Zwerngasse umgeleitet. Die Arbeiten sollen bis Ende Oktober dauern.

Der ÖAMTC erwartet, speziell durch die Sperre der Quellenstraße, Stauungen auf den Umleitungsstrecken.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / We, Ko
03.10.03

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001