VK/BMSG: andersgleich:filmtage starten am 2. Oktober im Wiener Filmcasino - BILD

Wien (OTS) - Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Bilder verändern im Kopf" und die Österreichpremiere von "Verrückt nach Paris" eröffnen die andersgleich:filmtage am Donnerstag, 2.10.03, in Wien. Bis Ende November werden die ausgewählten Filme zur Lebensrealität behinderter Menschen in ganz Österreich zu sehen sein. ****

"Vom breiten Publikum und der Presse wahrgenommen werden üblicherweise kommerzielle Filme, in denen zumeist der behinderte Mensch von einem nichtbehinderten Schauspieler dargestellt wird" weiss Niki List, der mit seiner Trilogie "Mama lustig", "Muss denken" und "Mein Boss bin ich" zum Lebensweg von Christian Polster dem gegensteuert.

Die andersgleich:filmtage wollen anlässlich des EU-Jahrs der Menschen mit Behinderungen 2003 einige Beispiele zeigen, die das Thema fernab von den Klischees und Vorurteilen über "arme, unselbständige Behinderte" darstellen. Einfühlsam und ungeschminkt stehen Blindheit, Gehörlosigkeit, körperliche oder geistige Behinderung im Mittelpunkt der zum Teil prämierten Filme.

Zum Auftakt diskutieren der Regisseur von Verrückt nach Paris Pago Balke, Niki List und Co-Regisseurin Christa Polster, sowie der Autor und Publizist Erwin Riess unter der Leitung von Gabriele Flossmann darüber, wie Film und Fernsehen die Wahrnehmung von behinderten Menschen prägt. Denn "Bilder können Augen öffnen, unseren Blick schärfen auf eine Realität, die wir oft nicht sehen (wollen)", ist Niki List überzeugt.

Mit der Österreichpremiere des deutschen Roadmovies "Verrückt nach Paris" beginnt die Filmreihe im Wiener Filmcasino. Bis Sonntag noch zu sehen: Farben des Paradieses, Im Land der Stille, Gran paradiso, Uneasy Rider, Am achten Tag und Mein Boss bin ich. Mit dem Kurzfilm "Love at first Touch" von Fritz Zorn ist am Sonntag um 13.30 Uhr noch eine zweite österreichische Produktion zu sehen.

Ab dem 3. Oktober machen die Filmtage dann Woche für Woche in ganz Österreich Station - die genauen Spielzeiten gibt es auf http://www.gleichanders.at.

2. - 5. Oktober 2003 Filmcasino Margartenestrasse 78, 1050 Wien Kartenreservierung (täglich eine Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung bis 22.30 Uhr): 587 90 62

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service, sowie über den Link "Anhänge zu dieser Meldung" unter http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Esberger
com_unit Agentur für Kommunikation
1080 Wien, Alserstrasse 41/7
Tel.: 01/407 23 47-18, Fax: 01/407 23 47-4
elisabeth.esberger@comunit.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001