Kossina und Gabmann eröffnen Themenwegenetz am Bisamberg

Wien (OTS) - Umweltstadträtin Dipl.-Ing. Isabella Kossina eröffnete am Sonntag bei der Hubertuskapelle in Hagenbrunn gemeinsam mit Nö-Landesrat Ernest Gabmann ein Themenwegenetz, womit der Bisamberg, das Freizeitparadies an der Grenze der beiden Bundesländer, um eine Attraktion reicher ist. Auch ein Radweg wurde am Sonntag übergeben. Kossina und Gabmann wiesen auf die Bedeutung dieser Kultur- und Naturlandschaft und auf die gute Zusammenarbeit zwischen Wien und Niederösterreich hin.

An der Feier nahmen auch die Vertreter der ARGE "Rund um den Bisamberg" - neben Bezirksvorsteher Ing. Heinz Lehner aus Floridsdorf die Vertreter der umliegenden Gemeinden - teil, von der die Initiative für die Schaffung der Themenwege ausgegangen ist. Die Wanderer können nun auf ihren Wegen nicht nur frische Luft tanken, sondern auch Interessantes und Unterhaltsames über die Themenkreise Wein, Natur und Kultur erfahren, so etwa, dass die Hälfte aller heimischen Orchideen auf dem Bisamberg blüht oder dass Nestroy schon den Bisamberger Wein besang. Ortstypisch sind die Informationen auf Weinfässern zu finden, die die Wanderer auch daran erinnern, was der Bisamberg sonst noch bietet. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Diensthabender Redakteur:
Tel.: (++43-1) 4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003