rh, 24.9.03

Saisoneröffnung im Festspielhaus St. Pölten Opern-Show mit der kanadischen Diva Natalie Choquette

St. Pölten (NLK) - Zur Saisoneröffnung im Festspielhaus kommt am Freitag, 26., und Samstag, 27. September (jeweils 19.30 Uhr), die Operndiva Natalie Choquette nach St. Pölten. Sie ist in Amerika, Europa und Asien berühmt für ihre stimmliche Virtuosität, wenn sie populäre Arien aus Mozarts "Zauberflöte", Puccinis "Turandot" oder Verdis "Troubadour" singt. Sie ist aber auch berühmt-berüchtigt dafür, dass sie dabei nicht alles ernst nimmt, was in den Noten steht.

In ihrer Show "La Diva et le Maestro", die sie nun erstmals in Österreich präsentiert, begeistert die polyglotte Kanadierin als gewitzte Königin der Nacht, schlüpft in die Rollen von einigen ihrer "prima Donnen"-Kolleginnen und scheut auch nicht davor zurück, Opernhits zu schmettern, die eigentlich Tenören vorbehalten sind. Dazu benötigt sie nicht nur einen Dirigenten (Helmut Imig) und ein Orchester (Tonkünstler-Orchester Niederösterreich), sondern auch eine Flasche Chianti, ein Baguette, eine große Portion Spaghetti, Salz-und Pfefferstreuer und einen Scooter.

Nähere Informationen und Karten im Festspielhaus unter der Telefonnummer 02742/90 80 80-222 bzw. www.festspielhaus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Festspielhaus
Tel.: 02742/90 80 80-222

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004