25 Jahre "Land und Leute"

ORF-Sendung ein Schaufenster des ländlichen Raumes

St. Pölten (OTS) - Am 8. Jänner 1978 ging erstmals das Fernsehmagazin "Land und Leute" des ORF-Landesstudio Niederösterreich auf Sendung. Das 25-Jahr-Jubiläum dieser Sendung stand heute Nachmittag im Mittelpunkt eines Festaktes in St. Pölten, an dem neben der ORF-Generaldirektorin Dr. Monika Lindner auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll teilnahmen. Für sie ist diese Sendung vor allem ein Schaufenster des ländlichen Raumes, die auch auf die Bodenständigkeit und Wurzeln hinweist.

Das 30-minütige Fernsehmagazin, das jeden zweiten Samstag im Monat ausgestrahlt wird (16.25 Uhr, ORF 2) bietet in erster Linie Information und Beratung für die Bewohner des ländlichen Raumes. Gleichzeitig übernimmt "Land und Leute" eine wichtige Brückenfunktion zwischen Land- und Forstwirtschaft einerseits und den Konsumenten andererseits. Beiträge über bäuerliche Vermarktungsinitiativen und über Kooperationen zwischen Landwirten und der Gastronomie bzw. dem Tourismus stehen ebenso auf dem Programm wie Fragen rund um die Lebensmittelverarbeitung. Bisher wurden in 860 Sendungen mehr als 3.700 Beiträge, auch aus anderen Bundesländern, produziert und österreichweit ausgestrahlt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 0676 - 552 55 16
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012