Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie feiert Jubiläum

LH Sausgruber: Duale Ausbildung in Vorarlberg auf Champions League-Niveau

Feldkirch (VLK) - Die duale Ausbildung ist in Vorarlberg
sehr erfolgreich und bietet jungen Leuten eine
zukunftsweisende Ausbildung, betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber anlässlich der 30-Jahr-Feier der Vorarlberger
Elektro- und Metallindustrie (V.E.M.), die heute, Freitag
im Feldkircher Montforthaus stattfindet. Der
Landeshauptmann gratuliert der V.E.M. zum Jubiläum, und
verbindet dies mit einem besonderen Dank für deren
Engagement im Bereich der Lehrlingsausbildung: "Nicht nur
zahlreiche heimische Betriebe, auch die duale Ausbildung in Vorarlberg insgesamt hat Champions League-Niveau". ****

Der Landeshauptmann hebt die Vorzüge der dualen
Ausbildung hervor: "Die Verschränkung von Theorie und
Praxis und das Lernen unter Laborbedingungen in der Schule
sowie unter Realbedingungen im Lehrbetrieb ermöglicht einen fließenden Übergang von der Schule in den Beruf. Sie ist
somit die Grundlage für eine erfolgreiche Berufslaufbahn".

Das Land werde der dualen Ausbildung auch in Zukunft
starkes Augenmerk schenken, kündigt Sausgruber an, "damit
dieser Bildungsweg, der für den Wirtschaftsstandort
Österreich große Bedeutung hat, so erfolgreich bleibt".

30 Jahre V.E.M.

Die Elektro- und Metallindustrie (V.E.M.) hat sich in
den letzten Jahren so dynamisch entwickelt wie kein anderer Wirtschaftszweig in Vorarlberg. Sie ist heute nicht nur der
größte Industriezweig, sondern einer der wichtigsten Wirtschaftsbereiche in der Region. In Zahlen gegossen
heisst das: 112 Unternehmen, 14.000 MitarbeiterInnen, 790
Lehrlinge.
(tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0014