Börse Express-Kommentar: Details zu den "Montag-Börsegängen" WB und Prime

Gleichzeitig mit Waagner-Biró startet die - der Meinl Bank zuordenbare - Prime Site Immobilien AG ebenfalls an der Börse

Wien (OTS) - Zu Wochenbeginn war im Börse Express zu lesen, dass
es auch nach der voestalpine-Transaktion heiss hergehen werde. Bittesehr: Heute startet die conwert-Kapitalerhöhung, bereits am Montag findet das (vom BE gestern angekündigte) Waagner-Biró-Börsecomeback mit der Dachgesellschaft Waagner-Biro Binder Beteiligungs-AG im Dritten Markt statt.

Was uns aber wirklich überrascht hat: Am Montag gibt`s mit der Prime Site Immobilien AG noch ein Neulisting im Dritten Markt der Wiener Börse. Die zum Meinl Bank-Umfeld zählende Gesellschaft, die bereits seit einigen Jahren mit einem Bond in Wien vertreten ist, startet mit nur 10.000 Aktien. Ein Kurs von zunächst 1000 Euro/Aktie ist zu erwarten.

Aber zurück zur Waagner-Birò: Liaunig & Co. gehen mit 2,860.000 Stückaktien an die Börse. Sollte sich der Kurs um das Übernahmeangebot vom Sommer (6 Euro) bewegen, ist die Aktie mit einem Kurs/Umsatz-Verhältnis von unter 0,2 und einem Kurs/Gewinn Verhältnis von unter 2 doch sehr günstig bewertet. Untermauert wird dies durch Helmut Wurzinger, CFO der WB Holding AG: Er meinte heute gegenüber der APA, dass Umsatz und Ergebnis 2003 über dem Vorjahr liegen werden. (BE/Nr.372)

Rückfragen & Kontakt:

Börse Express
Redaktionstel.: (01) 60 117/285
http://www.boerse-express.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEX0001