Strafprozessreform- Verschwiegenheit der Berufsdetektive nicht anerkannt

Wien (OTS) - Die österreichischen Berufsdetektive protestieren. Im neuesten Entwurf der Strafprozessreform sind die in der Gewerbeordnung fest verankerten Verschwiegenheitsbestimmungen für Berufsdetektive nicht berücksichtigt.

Mag. Robert Goliasch, Sprecher der Berufsdetektive in der Wirtschaftskammer Wien:" Die Gewerbeordnung verlangt von uns Berufsdetektiven eine Verschwiegenheit und verweist hinsichtlich gerichtlicher Verfahren auf die diesbezüglichen Bestimmungen. Jetzt wurde die StPO novelliert und die Berufsdetektive sind wieder nicht berücksichtigt."

Ing. Peter Pokorny ständiger Rechtsreferent der Wiener Berufsdetektive in der Allg. Fachgruppe der Wirtschaftskammer Wien:" Es ist kein Fall von Verschwiegenheitsverletzung eines Berufsdetektive zum Nachteil seines Klienten in den letzten Jahrzehnten bekannt. Wir sehen uns auch nicht veranlasst, Anvertrautes preiszugeben. Trotzdem wäre es positiv im Sinne der Rechtssicherheit, wenn die österreichischen Berufsdetektive genauso wie beispielsweise Mediatoren oder Verteidiger ihre Verschwiegenheitsverpflichtung i.Z. mit einem Strafverfahren auch schwarz auf weiß in der Strafprozessordnung finden würden.

Goliasch:" Die österreichischen Berufsdetektive sind keine Privatschnüffler sondern gewerbliche Ermittler, die in einem demokratischen Staat zur Straf- und zivilrechtspflege einen bemerkenswerten Beitrag leisten!"

"Jährlich werden von den Berufsdetektiven Hunderte Delikte speziell im Wirtschaftsbereich geklärt und die Verdächtigen auf Wunsch der Geschädigten bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht", so Goliasch.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Robert Goliasch
Berufsgruppenobmann der Wiener Berufsdetektive
in der Allg. Fachgruppe der Wirtschaftskammer
Wien
Tel. 01/ 715 12 20

Ing. Peter Pokorny
ständiger Rechtsreferent der Wiener Berufsdetektive
in der Allg. Fachgruppe der Wirtschaftskammer Wien
Tel. 06991/ 733 61 45

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001