LH Sausgruber: Vorarlberg Nr.1 in Sachen Energieeffizienz

Energetische Kriterien für Landesgebäude werden konsequent angewandt

Bregenz (VLK) – In einem österreichweit einzigartigen Leitfaden hat die Vorarlberger Landesregierung vor kurzem Energetische Kriterien festgelegt, um beim Bau bzw. bei der Sanierung von Landesgebäuden die Erfordernisse des Umwelt-
und Klimaschutzes gezielt zu berücksichtigen. "Diese
Richtlinien sollen nicht nur bei allen künftigen, sondern
soweit als möglich auch bei bereits fortgeschrittenen
Projekten zur Anwendung kommen", berichtet Landeshauptmann
Herbert Sausgruber. ****

Das Pilotprojekt, bei dem die Energetischen Kriterien
erstmals von Anfang an angewandt werden, ist das in Planung befindliche Bäuerliche Schul- und Bildungszentrum in
Hohenems. Aber auch das schon in Bau befindliche Erweiterungsgebäude der Fachhochschule soll nochmals auf
mögliche weitere Verbesserungen untersucht werden.

Mit den in einem Pflichtenheft festgehaltenen
Energetischen Kriterien für Landesgebäude werden die
zentralen Ziele des Vorarlberger Energiekonzeptes 2010
konsequent umgesetzt. Sausgruber: "Energieeffizienz und der
Einsatz erneuerbarer Energieträger sind wichtige
Schwerpunkte für den Klimaschutz. Das Land Vorarlberg geht
hier beispielgebend voran."

Das Pflichtenheft definiert umfassende und
praxisorientierte Anforderungen: Mindestgrenzwerte sowie
Zielwerte für den Heizwärme- und Endenergiebedarf,
Kriterien für die Verwendung ökologisch optimierter
Baustoffe, wassersparender Armaturen und den Einsatz
effizienter Haustechnik sowie Vorgaben zur Vermeidung umweltbelastender Materialien. Neben der effizienten
Energienutzung wird der Einsatz erneuerbarer Energieträger
wie Sonne oder Biomasse forciert. "Damit stellen wir
sicher, dass unsere Landesgebäude hohen umwelttechnischen
Standards gerecht werden", so Sausgruber.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008