Renovierung der VS 8 und der VS 24!

Zum Thema "Renovierung der VS 8 und VS 24" ist festzuhalten, dass die FPÖ die notwendigen Renovierungsarbeiten befürwortet, vor allem weil auch Schulkinder davon betroffen sind, sagte heute der freiheitliche Klubobmann Stadtrat Christian Scheider.
Wir erwarten uns aber vom zuständigen Schulreferenten Stadtrat Michael Matzan (SPÖ), weil es eine außerbudgetäre Maßnahme ist, dass er mit dem Finanzreferenten nach einer ordentlichen und langfristigen Lösung sucht. Es muss fix sein wie viel der Schulbaufonds des Landes Kärnten beisteuert und wie viel die Stadt Klagenfurt zu zahlen hat. Darüber hinaus ist auch zu hinterfragen, warum die SPÖ, welche nicht erst seit gestern die Verantwortung im Schulbereich hat, dieses prekäre Thema erst jetzt auf das Tapet bringt. Seit dem Jahre 1989 gibt es ein fertiges Sanierungskonzept der städtischen Hochbauabteilung für diese Schule. Die Arbeiten wurden zweimal in den Jahren 1989 und 1991 zurückgestellt. Zu diesen Zeitpunkten war jeweils die SPÖ für das Schulreferat als auch für das Hochbaureferat zuständig. Warum ist nicht damals schon mit der dringend notwendigen Sanierung begonnen worden? Hier ist eindeutig die Frage der Verantwortung und der Säumigkeit zu stellen.
Daher fordere ich auch im Sinne der Betroffenen den Schulreferenten auf hier, in Verhandlungen mit dem Finanzreferenten, eine haltbare Lösung zu erarbeiten, anstatt lediglich mit Dringlichkeitsanträgen aus der Hüfte zu schießen. Weiters fordere ich ein Sicherheitsgutachten der Berufsfeuerwehr und eine schriftliche Stellungnahme des Hochbaureferates, schloss der freiheitliche Klubobmann Stadtrat Christian Scheider.

Rückfragen & Kontakt:

Klub der freiheitlichen Gemeinderäte
Tel.: (0463) 537 2414 oder 537 2534

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKK0001