Der Landtagswahlsonntag im ORF: Ausführliche Berichterstattung ab 16.00 Uhr in ORF 2

Sondersendungen zu Wahlen in Oberösterreich und Tirol am 28. September

Wien (OTS) - 1,019.488 Menschen in Oberösterreich und 483.560 in Tirol sind am Sonntag, dem 28. September 2003, aufgerufen, ihren Landtag (in Oberösterreich auch den Gemeinderat und die Bürgermeister) zu wählen. ORF 2 steht ab 16.00 Uhr ganz im Zeichen der Wahlen in den beiden Bundesländern. In Oberösterreich schließen die Wahllokale bereits um 16.00 Uhr, eine Kurzausgabe der "ZiB" um diese Zeit informiert u. a. über die Wahlbeteiligung - allerdings ohne Hochrechnung, um keinerlei Einfluss auf die Ergebnisse in Tirol zu nehmen. Dort schließen die Wahllokale erst um 17.00 Uhr.

Berichterstattung ab 16.00 Uhr in ORF 2

Nach einer "Zeit im Bild Spezial - Landtagswahlen in Oberösterreich und Tirol" von 16.00 bis 16.05 Uhr folgt eine ausführliche "ZiB Spezial" um 17.00 Uhr (ca.15 Minuten) mit vorläufigen Endergebnissen aus Oberösterreich und eine Hochrechnung von Tirol. Es folgen zwei weitere "Zeit im Bild Spezial"-Ausgaben um 18.00 Uhr (ca. 30 Minuten) und um 19.00 Uhr mit ersten bundespolitischen Reaktionen und Hochrechnungen sowie Ergebnissen aus den Bundesländern. Dazwischen berichten die Landesstudios Oberösterreich und Tirol von 18.30 bis 18.55 Uhr in Lokalausstiegen in ORF 2. Von 19.05 bis 19.15 setzen "Oberösterreich heute" bzw. "Tirol heute" die Wahlberichterstattung fort und planen dazu Gesprächsrunden mit den jeweiligen Spitzenkandidaten. Aus den ORF-Landesstudios melden sich die Chefredakteure Johannes Jetschgo (Oberösterreich) und Markus Sommersacher (Tirol). Moderator im "ZiB"-Studio ist von 16.00 Uhr bis zur "ZiB 1" Gerald Gross.

Die "Zeit im Bild 1" um 19.30 Uhr informiert über die Wahlen in den beiden Bundesländern, ORF 2 zeigt eine verlängerte Ausgabe bis 20.00 Uhr mit einer Diskussion zur Wahl. Um 21.45 Uhr folgt eine von Ingrid Thurnher präsentierte "ZiB 2 Spezial" (ca. 25 Minuten), von 22.15 Uhr bis ca. 23.30 Uhr widmet sich eine Ausgabe von "Offen gesagt" dem Thema Landtagswahl und möglichen Auswirkungen. Am Montag, dem 29. September, informiert eine verlängerte "ZiB" um 9.00 Uhr über die Wahlen in Oberösterreich und Tirol.

Die Wahlberichterstattung der ORF-Radios

Österreich 1 berichtet am Wahlsonntag in verlängerten "Journalen" und Sondersendungen über den Ausgang der beiden Landtagswahlen. Das "Journal um fünf" um 17.00 Uhr startet mit den ersten Hochrechnungen. Um 18.00 Uhr bringt ein 25-Minuten-"Abendjournal" die interessantesten Ergebnisse, erste Reaktionen der Landespolitiker aus Linz und Innsbruck und erste bundespolitische Kommentare, dazu Analysen der neuen politischen Konstellationen in Oberösterreich und Tirol. Ein "Sonderjournal" folgt um 19.00 Uhr, Berichte über die Landtagswahlen gibt es auch um ca. 21.00 Uhr, ca. 23.15 Uhr und 0.00 Uhr. Am Montag gibt es ein "Sonderjournal" um 6.00 Uhr und eine ausführliche Zusammenfassung mit weiteren Experten-Einschätzungen und Wählerstromanalysen um 7.00 Uhr und um 8.00 Uhr.

Ö3 berichtet am Wahltag von 16.00 bis 19.00 Uhr in Ö3-"Sonderjournalen" und zusätzlichen halbstündlichen Ö3-Nachrichten über die neuesten Hochrechnungen, Detailergebnisse und Konsequenzen der Landtagswahlen in Oberösterreich und Tirol. Ö3-Reporter melden sich laufend aus den Wahlzentralen in Linz und Innsbruck. Die Detailergebnisse aller Gemeinden gibt es online auf http://oe3.ORF.at, die Ö3-Nachrichtenredaktion informiert außerdem via "Ö3-Newsflash"-SMS-Dienst. Die Wahlberichterstattung steht aber bereits zuvor den ganzen Tag im Mittelpunkt der stündlichen Ö3-Nachrichten und schon ab 6.00 Uhr gibt es im Ö3-"Sonntags-Wecker" Berichte über die Ausgangslage der Parteien und die Wahlkämpfe in Oberösterreich und Tirol.

Radio Oberösterreich:
"Oberösterreich hat gewählt" - Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2003
Live ab 16.00 Uhr bis 19.30 Uhr in Radio Oberösterreich:
Hochrechnungen, erste Stellungnahmen der Politiker, Ergebnisse und Analysen aus allen Landesteilen und Statutarstädten.

Radio Tirol:
Ab 17.00 Uhr berichtet Radio Tirol im Rahmen einer Sondersendung aus allen Bezirken bzw. aus der Wahlzentrale im Landhaus mit Reaktionen der Spitzenkandidaten der vier Landtagsparteien und allen Detailergebnissen aus den Gemeinden.

FM4 berichtet über die Ergebnisse der Landtagswahlen in Tirol und Oberösterreich in den stündlichen News. Weiters sind aktuelle Einstiege ins Programm geplant.

Informationen in ORF TELETEXT und ORF ON

Hochrechnungen, Ergebnisse und Reaktionen sind darüber hinaus topaktuell in ORF TELETEXT und ORF ON nachzulesen. So bietet ORF ON u. a. Links zu den entsprechenden Wahlbehörden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005