Gesundheit: Gusenbauer erwartet sachlichen Dialog

Ziel ist eine gute medizinische Versorgung für alle

Wien (SK) Für SPÖ-Vorsitzenden Alfred Gusenbauer geht es
darum, eine gute medizinische Versorgung für alle Österreicherinnen und Österreicher für die Zukunft sicher zu stellen. Er habe gestern seine Vorstellungen über die Ziele der Gesundheitsreform, die Struktur des Gesundheitssystems und die
möglichen Einsparungspotentiale vorgelegt. Diese werde er in die heutige Sitzung einbringen, sagte Gusenbauer Donnerstag Abend vor Beginn des Runden Tisches über die geplante Reform des Gesundheitswesens. Der SPÖ-Chef erwartet einen sachlichen Dialog; zunächst sollten die politischen Leitlinien bestimmt und in weiterer Folge Experten einbezogen werden. ****

Gestern hat die SPÖ im Präsidium und Vorstand ihre Vorstellungen für die Gesundheitsreform festgelegt. Nicht die von der Regierung betonte Frage, wie der Staat seine Kosten senken kann, darf dabei im Vordergrund stehen. Vielmehr muss das "große Ziel" sein, dass "mehr Menschen länger gesünder in Österreich leben können". Deshalb sollen zunächst qualitative Ziele - die SPÖ hat zehn Ziele formuliert - festgelegt und erst am Ende des Prozesses über die Finanzierungslücke gesprochen werden. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0021