Partik-Pablé: Strasser soll Bericht der Reformkommission vorlegen

Wien, 2003-09-11 (fpd) - Innenminister Strasser solle umgehend den Bericht der Reformkommission 04, die einen Entwurf zur Zusammenlegung von Gendarmerie und Polizei erarbeitet hat, vorlegen und kommentieren, fordert FPÖ-Sicherheitssprecherin Abg. Dr. Helene Partik-Pablé. *****

Die bisherige Geheimniskrämerei des Innenministers führe nur zur Verunsicherung sowohl der Gendarmerie- und Polizeibeamten als auch der für die Sicherheit zuständigen Politiker. Das an und für sich gute Projekt von Zusammenlegung Gendarmerie und Polizei werde bei weiterer Verschleierung bereits kaputt gemacht, bevor noch irgendwelche Maßnahmen gesetzt werden könnten, fürchtet Partik-Pablé.

Tatsächlich müsste jene Arbeitsgruppe, die die Aufgabe hatte, die Strukturen einer Zusammenlegung zu erarbeiten, bereits im Juli 2003 ihre Arbeit abgeschlossen und der Minister das Papier in Händen haben, schloss Partik-Pable. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0006