Eine Fahrspur des Karawankentunnels ab sofort gesperrt

Verkehr wird an Portalen angehalten und abwechselnd in Richtung Slowenien und Österreich geführt - Maximal 30 Minuten Wartezeit

Klagenfurt (LPD). Wie die Straßenbauabteilung des Landes Kärnten mitteilt machen Arbeiten auf der slowenischen Seite des Karawankentunnels ab sofort die Sperre einer Fahrbahn notwendig. Der Verkehr wird mittels Ampelregelung wechselweise in Richtung Slowenien und Österreich geführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember abgeschlossen sein. Für die Autofahrer ergeben sich Wartezeiten von maximal 30 Minuten.

Kärnten wird daher diese Teilsperre nutzen um Mitte Oktober ebenfalls sicherheitstechnische Arbeiten durchzuführen. Diese werden aber zu keiner zusätzlichen Verkehrsbehinderung führen.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0007