>Futura 2003< in Salzburg: Innovationsstarke Mozartstadt-Premiere

Salzburg bietet alle Voraussetzungen für erfolgreiche Weiterentwicklung der >Futura<

Salzburg (OTS) - Erstmals startete heute im Messezentrum Salzburg die >Futura<, Fachmesse für Unterhaltungselektronik, Haushaltstechnik und Telekommunikation. Und das bereits eine Woche nach der Berliner Funkausstellung IFA.

"Die >Futura 2003< in Salzburg ist eine besonders interessante, weil innovationsstarke Fachmesse," freut sich Direktor Johann Jungreithmair, Vorsitzender der Geschäftsführung von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg, "bei der die auf der IFA präsentierten Neuheiten erstmals in Österreich zu sehen sind. Unter den 115 Direktausstellern befinden sich auch prominente Namen, die in Salzburg erstmals bei der >Futura< dabei sind, beispielsweise Hamann, Indesit, Onkyo, Olympus, Pioneer und LG."

Zur Erinnerung: Der Wechsel von Linz nach Salzburg war unausweichlich geworden, nachdem die überaus erfolgreiche Fachmesse sehr rasch an die Kapazitätsgrenzen des Design Centers gestoßen war, was unter anderem Flächenprovisorien zur Folge hatte. Auch diesmal ist der Messeeintritt kostenlos - der Zutritt ist natürlich nur Fachbesuchern gestattet.

Wie Messeleiterin Mag. Siegrid Fellner berichtet sind alle namhaften Anbieter vertreten: "Die >Futura 2003 vermittelt somit als der nationale Branchenevent den Fachbesuchern auf rund 16.000 qm Ausstellungsfläche einen kompetenten, topaktuellen und kompletten Überblick über alle Neuheiten und Sortimente." Den Stellenwert der >Futura< in Salzburg unterstreicht auch Manfred Müller, stellvertretender Geschäftsführer des FEEI: "Für den Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) freut es mich ganz besonders, dass wir die >Futura 2003< im Rahmen unseres Dienstleistungsprogramms im Interesse unserer Mitglieder und der im FEEI ansässigen Foren -Forum Hausgeräte, Forum Consumer Electronics, Elektro-Kleingeräte-Forum und SAT-Forum - aktiv mitgestalten konnten." Die drei großen Einkaufsverbände - Red Zac, Expert und ElectronicPartner - unterstützen die >Futura< ebenso und sind mit eigenen Messeständen vertreten.

"Mit der ersten Ausgabe im Messezentrum Salzburg beginnt für die >Futura< eine neue Ära", freut sich Direktor Johann Jungreithmair, "wir haben hier alle Möglichkeiten, unter optimalen Bedingungen die Messe weiterzuentwickeln und so weiterhin ein erfolgreiches Messeereignis zu schaffen." Und dazu passt das aussagekräftige Messe-Motto: "Für alle, die ihrer Zeit voraus sein möchten!" Die >Futura< dauert bis Sonntag, 14.September 2003.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Salzburg
Pressebüro
Mag. Paul Hammerl
Tel. + 43 (0)662 4477-143, Fax -411
Paul.Hammerl@reedexpo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RES0001