Vorhaben "Business Partner Days" präsentiert

Gabmann: Netzwerkbildung wichtig für Klein- und Mittelbetriebe

St. Pölten (NLK) - Am 7. und 8. Oktober werden im
Regierungsviertel St. Pölten erstmals die "Business Partner Days" veranstaltet. Die von Landesrat Ernest Gabmann ausgehende Initiative steht im Zeichen der Themen "Network" und "Clustering". "Die schwierige wirtschaftliche Situation, die fortschreitende Globalisierung und die EU-Erweiterung erfordern Kooperation statt Konkurrenzdenken", betonte Gabmann heute bei der Präsentation des Projekts in St. Pölten. Die Kooperationsbereitschaft der heimischen Wirtschaft zu fördern, liege auch im Interesse des Landes. Die niederösterreichischen Klein- und Mittelbetriebe hätten die Zeichen der Zeit erkannt und ein Bewusstsein für die Wichtigkeit von Netzwerkstrategien entwickelt. Einzelkämpfer würden sich in der globalen Wirtschaft immer schwerer durchsetzen. Gabmann:
"Kooperationen dienen dazu, die Stärken der einzelnen Unternehmen in den Vordergrund zu stellen, Ressourcen zu nutzen, strategische Allianzen einzugehen und die Wertschöpfung in Niederösterreich zu belassen." Niederösterreich sei heute ein sehr interessanter Wirtschaftsstandort mit Ost- und Westkompetenz.

Die zweitägige Veranstaltung bildet eine Kommunikationsplattform für Unternehmer. Als Rahmenprogramm sind Vorträge zu den Themen Intranetlösungen, Betriebsansiedlungen und Contentmanagementsysteme geplant. An einer Podiumsdiskussion zum Thema "Networking & Clustering in Niederösterreich" nehmen Johannes Coreth, Generaldirektor-Stellvertreter der Niederösterreichischen Versicherung, Walter Freudenthaler von der Landesentwicklungsagentur Eco Plus, Markus Kraetschmer von Austria Wien sowie Wolfgang Mayrhofer von der Amer Austria teil.

Nähere Informationen: Firma Weiländer & Kettinger, Telefon 02742/229 51.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004