FPÖ hat jetzt Bürgerbüro für "Rat und Kontrolle"

Wien (OTS) - Die Wiener FPÖ hat ein Bürgerbüro für "Rat und Kontrolle" eingerichtet, bei dem Bürger mit ihren Anliegen Rat und Hilfe finden können. Dies gaben Donnerstag Klubobmann Mag. Hilmar Kabas, GR Dr. Wilfried Serles und Stadtrat a.D. Walter Prinz bekannt. Serles und Prinz werden die Bürgeranliegen betreuen. Im Zusammenhang mit den Vorkommnissen in Lainz richtete Serles an die Betroffenen die Bitte, dem FPÖ-Bürgerbüro Informationen über Missstände zu nennen. Eine diesbezügliche "Faktensammlung" werde in die Kontrollamtsprüfung und einen allfälligen Untersuchungsausschuss einfließen. Darüber hinaus versteht sich das Bürgerbüro nach Angaben der FPÖ-Politiker als Mittler zwischen Beschwerdeführern und Behörden. Das Büro in 1., Bartensteingasse 14, ist unter Tel.Nr. 406 75 17-23 erreichbar.

Weitere Informationen: Gemeinderatsklub der FPÖ, Tel.: 4000/81 794, Internet: http://www.fpoe-wien.at/ (Schluss) js/rr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Johannes Schlögl
Tel.: 4000/81 081
slo@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015