FORMAT: Schwere Vorwürfe gegen das Management des Wiener Flughafens

Vorstand will den größten Flughafenkaufmann Rakesh Sardana delogieren

Wien (OTS) - Am Flughafen Wien Schwechat ist ein heftiger Streit
um die Vergabe von Geschäftslokalen durch den für den Handel zuständigen Finanzvorstand Kurt Waniek entbrannt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe. Rakesh Sardana, Betreiber von 27 Läden am Flughafen und damit größter Kaufmann vor Ort, wirft Waniek vor, bei der Vergabe der Verkaufsflächen gegen die Geschäftsinteressen des Wiener Flughafens verstoßen zu haben. Als Reaktion darauf kündigte Waniek ein Memorandum of Understanding über den Weiterbestand von Sardanas Flughafenimperium auf, was einer Delogierung Sardanas gleichkommt.

Sardanas Vorwürfe laut FORMAT: Anstatt die Flächen über die Flughafentochter VIE-Shops zu betreiben, an der Sardana 49 Prozent hält, habe Waniek zu wesentlich ungünstigeren Konditionen an Dritte vermietet und damit den Flughafenaktionären geschadet. Die Firma VIE-Shops hätte die höchste erzielbare Miete plus eine Gewinnbeteiligung von 51 Prozent an den Flughafen bezahlt. Laut Sardana lukriere Waniek nun lediglich die ortsüblichen Mieten, wodurch dem Flughafen seit April 1996 5,2 Millionen Euro an Mieteinnahmen entgangen sind. Sardana argumentiert mit einem wirtschaftlichen, einem aktienrechtlichen und einem strafrechtlichen Gutachten. Letzteres, verfasst vom Strafrechtsexperten Wolfgang Brandstetter, ortet theoretisch sogar den Tatbestand der Untreue bei Vorstand und Aufsichtsrat.

Herbert Kaufmann, Vorstandssprecher des Flughafens, weist gegenüber FORMAT die Vorwürfe zurück. Eine interne Revision habe ergeben, dass weder Vorstände noch Mitarbeiter der zweiten Ebene Fehler gemacht hätten. Es sei Strategie des Flughafens, in Schwechat nicht selbst Handel zu betreiben, um den eigenen Mietern keine Konkurrenz zu machen. Laut den Satzungen der Firma VIE-Shops sei dies zwar prinzipiell möglich, doch sie sei mit dem vordringlichen Ziel gegründet worden, im Ausland tätig zu werden. Es stimme auch nicht, dass die Bewirtschaftung der Handelsflächen über die VIE-Shops höhere Renditen gebracht hätte.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Wirtschaft
Bernhard Salomon
Tel.: 01/217 55-4195

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0002