ÖBB: Ein feiner Zug - Schweizer Spezialitäten im Speisewagen genießen

Themenwochen in den ÖBB Speisewagen Wien (OTS) - Die ÖBB holen die Schweiz auf die Schiene -kulinarisch. In Kooperation mit Schweiz Tourismus serviert die è express Restaurant & Catering GmbH, der Speisewagen Caterer der ÖBB, in den nächsten Wochen in rund 40 Bordrestaurants von Intercity und Eurocity Zügen Schweizer Spezialitäten. Von der klassischen Suppe über den Hauptgang bis hin zum Dessert werden kulinarische Träume wahr.

Eidgenössisches Menü für Feinschmecker

Ab sofort können ÖBB Kunden traditionelle eidgenössische Spezialitäten in den Speisewägen genießen. Basler Mehlsuppe, Gehacktes (Faschiertes) mit Hörnli und als Nachspeise Schweizer Nusstorte auf Mürbteigboden - und das mit 12 Euro zu einem Menüpreis der sich "schmecken" lässt. Natürlich dürfen auch Schweizer Käsespezialitäten auf der aktuellen Menükarte von é express nicht fehlen.

Aber nicht nur der Gaumen wird angeregt während der Schweizer Themenwochen, auch für Unterhaltung ist gesorgt. Die aktuellen Tellerunterleger in den Speisewagen bieten Informationen über die Schweiz und ein Gewinnspiel. Wer eine Frage richtig beantwortet, kann eine Reise in die Schweiz gewinnen.

Weitere Themenwochen geplant

Künftig werden é express und die ÖBB ihre Gäste mit weiteren Themenwochen verwöhnen, und den Reisenden verschiedene Länder oder auch Ereignisse kulinarisch näher bringen.

Sitzplatz und Menübestellung bereits vor der Abreise

Bahnkunden können bereits vor Antritt der Reise ihr Wunschmenü bestellen und damit einen Sitzplatz in den ÖBB-Speisewagen reservieren. Bestellungen und Reservierungen sind bei allen Personenkassen mit Sitzplatzreservierung, den Reisebüros am Bahnhof sowie im MobilitätsCallCenter unter 05/1717 möglich. Informationen über das jeweils aktuelle Menü erhalten die Reisenden im MobilitätsCallCenter sowie im Internet unter http://www.oebb.at.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Pressestelle
Tel.: +43-1-93000-32233
Fax: +43-1-93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0002