M2A Kapsel-Endoskopie / FIRST LINE für den Dünndarm

Hamburg (OTS) - Unter dem Titel "M2A Kapsel-Endoskopie FIRST LINE FÜR DEN DÜNNDARM" findet im Rahmen der nahenden Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten am Freitag, dem 19. September, von 18.15 bis 19.30 Uhr ein Symposium mit hochkarätigen Vorträgen statt.

Die US-Zulassung der M2A(R) Kapsel-Endoskopie ist im Juli 2003 von der FDA zur "Methode der ersten Wahl für die Dünndarmdiagnostik" aufgewertet worden. Diese Entscheidung basierte auf einer Meta-Analyse der Daten von 32 unabhängigen klinischen Studien.

Auch in Deutschland hat sich die M2A(R) Kapsel-Endoskopie mit bereits über 140 bis Juni installierten Given(R) Diagnostic Systemen zu einer Evidenz-basierten Standardmethode im Diagnostik-Portfolio von Kliniken und Fachpraxen, die einen Schwerpunkt auf die Gastroenterologie legen, entwickelt.

Mehrere seit Anfang des Jahres voll publizierte kontrollierte klinische Studien untermauern weiter den hohen Nutzen der Kapsel-Endoskopie bei Patienten mit persistierenden abdominellen Symptomen, negativen Voruntersuchungen und dem klinischen Verdacht auf eine organische Erkrankung des Dünndarms.

Aktuelle pan-europäische Multizenterstudien in neuen Indikationen werden auf dem Symposium am 19. September, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen, ebenso vorgestellt wie neue Entwicklungen der Kapsel-Endoskopie.

Veranstaltungszeit und -ort 19. September 2003 18.15 - 19.30 Uhr Raum Brüssel II Congress-Centrum Nürnberg Programm 18.15 - 18.30 Prof. Dr. Friedrich Hagenmüller Derzeitige Indikationen der Kapsel-Endoskopie 18.30 - 18.45 Prof. Dr. Stefan Schreiber Diagnostik und endoskopisches Management des Morbus Crohn 18.45 - 19.00 Prof. Dr. Horst Neuhaus Neue Entwicklungen zur Diagnose von Strikturen und Stenosen 19.00 - 19.15 Prof. Dr. Detlef Schuppan Persistierende Symptome bei Sprue-Patienten trotz glutenfreier Diät 19.15 - 19.30 Prof. Dr. Christian Ell Aktuelle und sinnvolle Studienprojekte Ärzte und Patienten können in Deutschland das wohnortnächste Zentrum für Kapsel-Endoskopie finden unter: http://www.arztliste.givenimaging.com

ots Originaltext: Given Imaging GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Dr. med. Daniel Zeidler
Given Imaging GmbH
European Headquarters
Hamburg, Germany
Telefon: +49 (0)40 5133000
Telefax: +49 (0)40 46069611
zeidler@givenimaging.com
http://www.givenimaging.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0011