Palmers Textil AG: Erstes Halbjahr mit Umsatz- und Ertrags-Plus

Umsatz um 4,2 Prozent gestiegen - Ertrag deutlich höher - Neuer Look für Palmers Filialen - Innovationen bei Produkten, Preisen und in der Kommunikation

Wien (OTS) - Das erste Halbjahr 2003 (1. Februar bis 31. Juli) verlief für die Palmers Textil AG sehr erfreulich. "Trotz des vor allem für den Handel anhaltend schwierigen Konsumklimas, ist es gelungen, unseren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent zu steigern", erläutert der Vorstandssprecher der Palmers Textil AG, Mag. Walter Wölfler. Auch die vom neuen Vorstand in Angriff genommenen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung zeigen bereits erste positive Auswirkungen auf die Ertragssituation des Traditionsunternehmens. "Wir konnten das operative Ergebnis um EUR 3,4 Mio. verbessern", zeigt sich Wölfler zufrieden. "Diese Verbesserung beim operativen Ergebnis wollen wir natürlich auch im zweiten Halbjahr fortsetzen."

Neuer Look für die Palmers Filialen

Wesentliches Element des Restrukturierungsprogramms ist die Neugestaltung der Palmers Filialen. "Wir wollen in Zukunft auf die geänderten Anforderungen unserer Kundinnen und Kunden stärker reagieren und dementsprechend Design und Konzeption unserer Geschäftsstellen modernisieren", erklärt Wölfler. Zuerst wird das neue Shopkonzept in vier ausgewählten Filialen (ab Mitte Oktober 2003) einem Praxistest unterzogen und anschließend innerhalb der kommenden drei Jahre flächendeckend realisiert. Die nötigen Mittel dafür stammen aus dem bereits vom Aufsichtsrat genehmigten Investitionsprogramm im Umfang von EUR 25 Mio. und werden aus dem Cashflow finanziert.

Die Testfilialen: 1070 Wien, Mariahilferstraße 36 1210 Wien, Brünnerstraße 6-8 4600 Wels, Ringstraße 28 3107 St. Pölten, Dr. Adolf Schärf-Straße. 5,0G,128, Traisenpark

Innovationen in der Palmers Kollektion

Der heimische Marktführer im Wäschesegment setzt darüber hinaus auch auf eine Produkt- und Preisoffensive in der Palmers Kollektion. Neben neuen attraktiven Produkten, werden auch vermehrt so genannte "Einstiegspreislagen" den Kundinnen geboten. "Wir wollen ein Zeichen setzen, dass Palmers nicht nur für herausragende Qualität steht, sondern auch für leistbare Qualität. Damit sprechen wir vor allem neue Kundenschichten an", so Vorstandssprecher Wölfler. Beispielsweise soll die neue Kollektion "Twilight" (erhältlich ab 10. September 2003) dieses Versprechen an die Kundinnen erfüllen.

Neue Wege in der Kommunikation

Aber auch in der Kommunikation geht Palmers neue Wege. Heute, Mittwoch, wird die neue Kollektion "Twilight" im Rahmen eines Events im Wiener Burggarten den Medien vorgestellt. Dieses Event ist Teil des neuen Kommunikationsprogramms, im Rahmen dessen der Wäschekonzern auf das außerordentlich günstige Preis-/Leistungsverhältnis von "Twilight" aufmerksam machen will.

Neuer Großhandelspartner für p2 in Deutschland

Das jüngste Kind im Markenportfolio der Palmers Textil AG, p2, entwickelt sich weiter prächtig. Zusätzlich zu den bisherigen Großhandelskunden BIPA in Österreich sowie dm in Deutschland konnte für die junge Marke die deutsche Drogeriemarktkette Budnikovsky als Kunde für Wäsche, Strümpfe und Kosmetik gewonnen werden. Budnikovsky (auch "Budny" genannt) ist mit rund 100 Filialen überlegener Marktführer im Großraum Hamburg.

1800 Mitarbeiter an 468 Standorten - die Palmers Textil AG im Überblick

Filialen Österreich: 130 Franchisepartner Österreich: 170 Palmers International: 100 Gazelle Filialen: 68

Rückfragen & Kontakt:

Menedetter PR
Mag. Dieter Riedlinger
Pressesprecher Palmers Textil AG
Tel.: + 43 (0) 1 533 23 80
Tel.: + 43 676 32 44 502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005