NEWS: Lugner baut Kinozentrum um für 600.000 Besucher

Invest-Summe: 28 Mio. Euro. Baubeginn jetzt, Eröffnung 2005.

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmgazin NEWS berichtet in seiner morgen Donnerstag erscheinenden Ausgabe, dass der bekannte Wiener Baulöwe Richard Lugner sein Shopping-Center "Lugner City" mit einer Investitionssumme von 28 Millionen Euro ausbaut. Kern des Projektes ist Laut NEWS ein "Luxus-Kinozentrum" mit elf Sälen, das unter dem Namen "Lugnerkino" rund 600.000 Besucher jährlich anziehen soll und damit der viertgrößte Filmtempel in Wien und Umgebung wäre.

Über seinem neuen Kino, das die Lugner City über drei Straßenzüge ausdehnen wird, werden laut NEWS-Bericht zusätzlich 4.500 Quadratmeter Geschäftsfläche entstehen. Damit zählt die Lugner City zu den zehn größten Einkaufszentren Österreichs.Baubeginn für das Großprojekt am Wiener Lerchenfelder Gürtel soll in den kommenden Wochen sein, die Eröffnung sei bereits für den 5. Februar 2005 geplant, sagt der Baumeister im NEWS.

Die Lugner City kann mit dem Ausbau künftig als "Bindeglied" zwischen der Wiener Stadtbibliothek und der Wiener Stadthalle fungieren. Damit entstehe ein "Entertainment-Viertel", das jährlich zwischen acht und neun Millionen Besucher anzieht, sagt Lugner laut NEWS. Alleine fünf Millionen Menschen besuchen jährlich die Lugner City, in deren knapp 80 Geschäften 2002 rund 86 Millionen Euro umgesetzt wurden. Für heuer erwartet der Baumeister, so NEWS, durch Abendeinkauf, neue Geschäfte und andere Maßnahmen eine Umsatzsteigerung von über fünf Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0008