Wiener ÖVP fordert einen unabhängigen Pflegeanwalt

Wien (OTS) - Angesichts der Vorfälle im Geriatriezentrum
Wienerwald und in anderen städtischen Pflegeeinrichtungen, forderte die Sozialsprecherin der Wiener ÖVP Landtagsabgeordnete Ingrid Korosec am Mittwoch in einem Pressegespräch einen unabhängigen Pflegeanwalt, analog zum Patientenanwalt. Weiters sollten alternative Wohnmöglichkeiten mit mobiler Betreuung für Senioren geschaffen werden. In den Geriatriezentren selbst trat Korosec für eine Jobrotation der Führungsebenen ein.

Die Pläne der SPÖ, das Gesundheitsressort mit dem Sozialressort zu vereinigen, lehnte Korosec vehement ab. Statt dessen sollte das System reformiert werden. Das Pflegeheimgesetz müsse endlich realisiert werden, ebenso regte sie ein "Wiener Seniorengesetz" an.

Weitere Informationen: ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien, Tel.:
4000/81 913, presse@oevp-wien.at , im Internet:
http://www.oevp-wien.at/ (Schluss) fk/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Prof. Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
kuc@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017