IAA verlieh EFFIES: Gold/Platin für die "Eristoff Ice"-Kampagne der Konzett Werbeagentur

Wien (OTS) - Bereits zum 19. Mal vergab das Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) den EFFIE, den anerkannten Preis für effiziente Werbung und Marktkommunikation. Die Preisverleihung fand am Dienstag, dem 9. September 2003, im Rahmen der großen EFFIE-Gala, die in diesem Jahr unter dem Motto "Der EFFIE zeigt, was zählt" stand, im Wiener Millennium Event Center statt. Prominente Gäste aus Werbung, Wirtschaft und Medien gratulierten dem Gewinner des Gold/Platin-EFFIE (Kampagne: Eristoff Ice, Auftraggeber:
Bacardi-Martini, Agentur: Konzett Werbeagentur), den Gewinnern der EFFIEs in Gold (3), Silber (5), Bronze (10) und den zehn Gewinnern der Anerkennungspreise. IAA-Präsident Dkfm. Erich-Helmut Buxbaum begrüßte die rund 600 Gäste aus Werbung, der werbetreibenden Wirtschaft und Medien. In seiner Eröffnungsrede unterstrich Buxbaum die hohe Qualität der heurigen EFFIE-Einreichungen: "Im Hinblick auf die doch strengen Einreichungserfordernisse einer Kampagne für den EFFIE war die Anzahl der Einreichungen auch in diesem Jahr sehr hoch und im europäischen Vergleich sogar ausgezeichnet. Dies beweist wieder einmal die hohe Qualität österreichischer Werbung, die hoffentlich bald auch von den positiven Konjunktursignalen aus Amerika profitieren wird." ORF-Moderator Dieter Chmelar führte durch die Gala.

Der EFFIE

Der EFFIE-Award zählt zu den weltweit begehrtesten Auszeichnungen für Werbung und Marktkommunikation. Bereits zum 19. Mal rief die IAA mit der Ausschreibung zur Einreichung für die effizientesten Werbekampagnen des Jahres 2002 zum wohl härtesten Wettbewerb der Kommunikationsbranche auf.
Was diese Auszeichnung von anderen Werbepreisen maßgeblich unterscheidet und den EFFIE in der österreichischen Werbe- und Kommunikationsbranche so begehrt macht, ist, dass nur jene Kampagnen ausgezeichnet werden, deren Effizienz nachgewiesen werden kann bzw. deren Wirkung messbar ist. "Die einzelnen Kampagnen werden unabhängig von der Größe und der Marktposition des betreffenden Produktes bzw. der Dienstleistung der einreichenden Unternehmen bewertet. Entscheidend für die vergleichende Beurteilung ist das günstigere Verhältnis zwischen Aufwand und Wirkung. Ausgezeichnet werden jene Kampagnen, die unter Berücksichtigung klar definierter Ziele eine bemerkenswerte wirtschaftliche Relation zwischen Kommunikationsaufwand und Kommunikationserfolg, das heißt besondere Effizienz, erkennen lassen", so lauten die Ausschreibungsbedingungen der IAA.

In diesem Jahr hatten die 17 Juroren 82 Einreichungen in den Kategorien Konsumgüter Food/Beverages, Konsumgüter Non Food, Gebrauchsgüter, Handel, Soziales, Dienstleistungen und Industrie-/Investitionsgüter und - heuer erstmals - Business to Business zu beurteilen. Diese große Zahl an nominierten Kampagnen zeigt deutlich, auf welch hohem Niveau sich die Agenturen befinden -trotz einem, durch die schlechte Wirtschaftslage bedingt, eher rauen Werbeklima. Insgesamt wurden in diesem Jahr 19 EFFIEs und zehn Anerkennungungsdiplome vergeben.

Die Preisträger

Als effizienteste österreichische Werbekampagne des Jahres 2002 wurde von der IAA die "Eristoff Ice"-Kampagne der Konzett Werbeagentur, Auftraggeber Bacardi-Martini, mit dem Platin/Gold-EFFIE ausgezeichnet.

Die EFFIES in den einzelnen Kategorien wurden von folgenden Personen überreicht:
Konsumgüter Food/Beverages: GF Ursula Hartlauer (Format) Konsumgüter Non Food: Gen. Dir. KR Karl Javurek (Das Plakat) Soziales: Gen. Dir. Lennart Stegland (Volvo)
Handel: Dr. Christoph Kotanko (Kurier)
Gebrauchsgüter: Vst. Dir. KR Helmut Nahlik (VISA)
Dienstleistungen und Industrie-/Investitionsgüter: GF Prok. Raimund Jacoba (Gewinn)
Business to Business: GF Wolfgang Zekert (WirtschaftsBlatt)

Die Preisträger der EFFIEs, geordnet nach Kategorie, Produkt, Auftraggeber und Agentur:

EFFIE 2002: Gold/Platin

- Konsumgüter F/B: Eristoff Ice, Bacardi-Martini, Konzett Werbeagentur
Der Preis wurde vom Kaufmännischen Direktor des ORF, Dr. Alexander Wrabetz, überreicht, der in seiner Laudatio die Leistung der Agentur betonte: "Der Agentur ist es hier gelungen mit einem optimalen Mix für den Kunden zwischen klassischer Kommunikation einerseits und einer authentischen Kommunikation direkt mit der Zielgruppe andererseits erfolgreich zu punkten und den eigenen Marktanteil dabei fast zu verdoppeln."

EFFIE 2002: Gold - Konsumgüter NF: Humanic, Leder & Schuh, Konzett Werbeagentur - Handel: Media Saturn, Media-Saturn, Jung von Matt/Donau - Soziales: Caritas Afrikasammlung, Caritas Österreich, CCP, Heye EFFIE 2002: Silber - Konsumgüter F/B: Römerquelle Emotion, Römerquelle GmbH, Lowe GGK - Konsumgüter F/B: IGLO Tiefkühlkost, Österreichische Unilever, McCann-Erickson - Konsumgüter NF: Axe Duschbäder, Lever Faberge, Lowe GGK - Soziales: Haus der Barmherzigkeit, Institut Haus der Barmherzigkeit, Lowe GGK - Soziales: Ärzte ohne Grenzen, Ärzte ohne Grenzen, FCB Kobza EFFIE 2002: Bronze - Konsumgüter NF: Somat, Henkel Austria, BBDO Werbeagentur - Konsumgüter NF: REXONA, Lever Faberge, Lowe GGK - Gebrauchsgüter: Volvo, Volvo Car Austria, Dorland Werbeagentur - Gebrauchsgüter: Toyota Corolla, Toyota Frey Austria, Palla, Koblinger_Proximity - Dienstleistungen: Erste Bank Kapitalerhöhung, Erste Bank, Scholdan & Company, Bárci & Partner Young & Rubicam - Dienstleistungen: A1 XCITE REMIX, Mobilkom Austria, Saatchi & Saatchi - Business to Business: BAWAG Allianz, BAWAG Allianz, Studio Moucka - Handel: XXXLutz, Lutz Handel GmbH, Demner, Merlicek & Bergmann - Handel: Lagerhaus, RWA Raiffeisen Ware Austria, FCB Retail - Soziales: SOS Kinderdorf, SOS Kinderdorf, Saatchi & Saatchi EFFIE 2002: Anerkennung - Konsumgüter F/B: Danone Topfencreme "Le cri", Danone GmbH, Bárci & Partner Young & Rubicam Der Preis wurde überreicht von: Thomas Prantner (ORF) -Konsumgüter F/B: Vöslauer, Vöslauer Mineralwasser AG, Demner, Merlicek &, Bergmann Der Preis wurde überreicht von: Mag. Michael Himmer (Grey Worldwide) - Konsumgüter NF: Charmin der Bär, Procter & Gamble, Publicis London Der Preis wurde überreicht von: GF Wolfgang Zekert (WirtschaftsBlatt) - Konsumgüter NF: Nivea for Men Q10, Beiersdorf, FCB Kobza Der Preis wurde überreicht von: GF Franz Prenner (ATV+) - Gebrauchsgüter: Ford Fiesta, Ford Motor Company, Ogilvy & Mather Der Preis wurde überreicht von: Vizpräs. GF Mariusz Jan Demner (Demner, Merlicek & Bergmann) - Gebrauchsgüter: Peugeot 307, Peugeot Austria, Euro RSCG E&E Der Preis wurde überreicht von: KR Elisabeth Benda (IAA) - Dienstleistungen: Wiener Städtische, Wiener Städtische, Demner, Merlicek & Bergmann Der Preis wurde überreicht von: GF Sissy Mayerhoffer (Verlagsgruppe NEWS) - Dienstleistungen: Bank Austria Creditanstalt, Bank Austria Creditanstalt, Jung von Matt/Donau Der Preis wurde überreicht von: Präs. Dkfm. Erich Helmut Buxbaum (IAA) - Soziales: Österreichische Krebshilfe, Österreichische Krebshilfe, Planetcom Der Preis wurde überreicht von: GF Walter Zinggl (ORF-Enterprise) - Soziales: "30 Jahre Licht ins Dunkel", Licht ins Dunkel, Demner, Merlicek & Bergmann Der Preis wurde überreicht von: Mag. Peter Morawetz (Albatros Verlag)

Marketer des Jahres 2002

Der Titel Marketer des Jahres 2002, der heuer bereits zum siebenten Mal vom Manstein Verlag in Kooperation mit der IAA vergeben wurde, ging an Dr. Klaus Rabbel, Geschäftsführer bei Unilever Austria.
Dieser führte die österreichische Tochter Eskimo-Iglo, die kurz vor der Schließung stand, innerhalb von drei Jahren an die Spitze des Unilever Konzerns und hat damit einen langfristigen kommerziellen Erfolg aus einer wirtschaftlich kritischen Situation herausgeschlagen. In seiner Laudatio beglückwünschte Hans-Jörgen Manstein dem Hanseaten Rabbel: "Was Rabbel scheinbar einfach und simpel bewerkstelligte, ist in Wahrheit beinharte tägliche Arbeit -geboren aus in Jahrzehnten erworbenem Fachwissen."
Der Marketer des Jahres wird jährlich aus den Voten, die HORIZONT-und horizont.at-Leser abgeben, ermittelt.

Die EFFIE-Gala "Der EFFIE zeigt, was zählt" wurde mit Unterstützung von ORF-Enterprise, Gewinn, Format, Wirtschaftsblatt, VISA, Das Plakat, Kurier, Volvo, Telekom Austria, Österreichische Lotterien, Flughafen Wien, Bauer Druck, Taxi 31300, Kika, Denk Fabrik, Sinus-Sociovision, Kongresstechnik GmbH, Pago, Bacardi-Eristoff, Nestlé, Ottakringer und Manstein Verlag durchgeführt.

Weitere Informationen zu den EFFIE-Awards und der Gala können über die Homepage www.effie.at und über die Homepage der ORF-Enterprise http://enterprise.ORF.at abgerufen werden.

Eine ausführliche Dokumentation aller Kampagnen finden sich im EFFIE-Annual, dem Jahrbuch des EFFIE, das ab 19. September 2003 erhältlich ist.

Rückfragen & Kontakt:

IAA-Presse
Bernhard Schmidt
(01) 87077 - DW 15229
http://www.iaa-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002