AKNÖ-Staudinger: Informationsmangel bei ArbeitnehmerInnen in Karenz hat fatale Auswirkungen

~ AKNÖ und AMS präsentieren Veranstaltungsreihe für WiedereinsteigerInnen ~

Wien (OTS) - AKNÖ und AMS NÖ präsentierten heute im ABZ Wien-Cybercenter eine groß angelegte Veranstaltungsreihe für WiedereinsteigerInnen.

"Dass der Kündigungsschutz nicht so lange gilt, wie man Kinderbetreuungsgeld bezieht, ist 60 Prozent der Betroffenen nicht bekannt. Das wissen wir aus unzähligen Beratungsgesprächen", berichtet AKNÖ-Präsident Josef Staudinger und meint: "Das wirkt sich im Alltag fatal aus, denn wer es versäumt, zum Stichtag wieder zur Arbeit zu kommen, kann gekündigt bzw. entlassen werden." Informationsmangel in Sachen Arbeitsrecht hat für ArbeitnehmerInnen in Karenz schwerwiegende Folgen.

AKNÖ reagiert mit niederösterreichweiter Veranstaltungsreihe
Die AKNÖ reagiert auf das Informationsdefizit und führt zusammen mit dem Arbeitsmarktservice NÖ eine niederösterreichweite Veranstaltungsreihe für WiedereinsteigerInnen durch. 19.028 ArbeitnehmerInnen in Karenz wurden persönlich dazu eingeladen. Hier wird den WiedereinsteigerInnen maßgeschneiderte Beratung geboten. Die ExpertInnen von Arbeitsmarktservice NÖ, Arbeiterkammer, Gebietskrankenkasse und dem Berufsförderungsinstitut Niederösterreich sowie von regionalen Frauenberatungsstellen stehen in 21 AKNÖ-Bezirksstellen bereit, um die BesucherInnen persönlich zu betreuen.

Informationstage für WiedereinsteigerInnen: 22. bis 26. September "Es ist noch immer schwer genug, Beruf und Familie zu vereinbaren -man denke nur an die unflexiblen Öffnungszeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen oder die schlechten Verkehranbindungen. Wir wollen mit der Veranstaltungsreihe auch erreichen, dass Mütter und Väter in Karenz den Kontakt zur Arbeitswelt nicht verlieren, damit sie bessere Chancen beim Wiedereinstieg haben", erklärt Christa Bogath, die Vorsitzende der ÖGB NÖ Frauen.

Die Informationstage für WiedereinsteigerInnen finden zwischen 22. und 26. September 2003 statt.

Rückfragen & Kontakt:

Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe unter: 0800/232323/1216.

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001