voestalpine: Junge Industrie: "Umverstaatlichung" von Bundes- auf Landeseigentum wäre "absurd"

Die Voest brauche einen Eigentümer, der "das Unternehmen im internationalen Kontext gut positioniert und weiterhin erfolgreich entwickelt"

Wien (OTS) - Für die Junge Industrie ist es "nachvollziehbar",
dass vielen Menschen wichtig ist, dass die Voest ein österreichisches Unternehmen bleibt. Martin Ohneberg, Bundesvorsitzender der Jungen Industrie: "Selbstverständlich ist ein so großer, erfolgreicher Industriebetrieb identitätsstiftend. Die Voest gibt vielen Menschen Arbeit, hat zwei österreichische Bundesländer nachhaltig geprägt, produziert hochwertige Produkte für das eigene Land und exportiert in die ganze Welt." Diese identitätsstiftende Rolle erwachse aber "nicht im Geringsten" aus der Eigentümerstruktur, sondern sei durch "ganz andere Faktoren" bestimmt: "Die österreichischen Produktionsstätten, das erfolgreiche Management, die Tradition und die enge emotionale Bindung vieler Mitarbeiter und ihrer Familien" machten die österreichische Identität der Voest aus, so Ohneberg.

"Auch uns ist wichtig, dass die Voest ein unverwechselbares positives Aushängeschild Österreichs bleibt. Auch wir wollen daher das Beste für das Unternehmen. Eine 'Umverstaatlichung' von Bundes-auf Landeseigentum wäre absurd und rückschrittlich. Qualität und Rahmenbedingungen sind für den Standort wichtig, nicht ein öffentlicher Anteilseigner!", so Ohneberg weiter: "Das Beste für die Voest wäre ein Eigentümer, der nicht auf Parteieninteressen Rücksicht nehmen muss, der das Unternehmen im internationalen Kontext gut positionieren kann und das Potential, das im Know How der Mitarbeiter und in der ausgereiften Technologie steckt, maximal zu nützen versteht."

"Die über weite Strecken unsachgerechte Diskussion in Bund und Land sind das beste Beispiel dafür, dass es Unternehmen und ihren Mitarbeitern nicht gut tut, wenn sie in Händen des Staates sind", so Ohneberg.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Höhrhan
+43 1 71135 2463
j.hoehrhan@iv-net.at
http://www.junge-industrie.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001