Premiere für den permanenten Allradantrieb 4MATIC in der Mercedes-Benz E-Klasse

Stuttgart (OTS) - Limousine und T-Modell der erfolgreichen Mercedes-Benz E-Klasse sind ab Herbst 2003 auf Wunsch auch mit permanentem Allradantrieb lieferbar. Die neuen 4MATIC-Modelle feiern auf der IAA in Frankfurt/Main Premiere. Durch das intelligente Zusammenspiel mit dem serienmäßigen Elektronischen Stabilitäts-Programm ESP(R) und der Traktionsregelung 4ETS unterstützt der permanente Allradantrieb den Autofahrer, kritische Situationen sicher und souverän zu meistern. Mit 4MATIC rüstet Mercedes-Benz die Sechszylindermodelle E 240 und E 320 sowie den Achtzylinder E 500 aus.

Neben dem Zusammenspiel von ESP(R) und 4ETS bieten die neuen Allrad- modelle der E-Klasse eine weitere technische Besonderheit:
Das Bremssystem Sensotronic Brake Control (SBC), das bei Mercedes-Benz erstmals in Serie ging. Dank variabler Bremskraftverteilung an jedem Rad bietet es mehr Sicherheit beim Bremsen in der Kurve und steigert durch seine hohe Dynamik und Präzision auch die Leistungsfähigkeit des Brems-Assistenten, des Elektronischen Stabilitäts-Programms ESP(R) und der 4MATIC. Die Brems-Impulse erfolgen noch feinfühliger und noch schneller.

Neu im Programm der E-Klasse ist auch das T-Modell E 500 mit dem kraftvollen V8-Benzinmotor, der 225 kW/306 PS leistet.

ots Originaltext: DaimlerChrysler AG

Internet-Adresse:

Weitere Nachrichten von DaimlerChrysler unter: http://www.media.daimlerchrysler.com

Rückfragen & Kontakt:

Globale Produkt-Kommunikation
Mercedes-Benz Pkw
Wolfgang Zanker,
Telefon: +49 711 17-75847
wolfgang.zanker@daimlerchrysler.com

Frank Bracke,
Telefon: +49 711 17-75852
frank.bracke@daimlerchrysler.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006