Landauer: Pittermann nach ZiB 2 – Auftritt völlig disqualifiziert!

Häupl muß sie raschest möglich abberufen

Wien, 2003-09-10 (fpd) – "Mit ihrem gestrigen Auftritt in der ZiB 2 hat sich SP-Stadträtin Pittermann völlig disqualifiziert. Bürgermeister Häupl bleibt im Interesse der Wiener Gesundheitspolitik bzw. im Interesse der zu Pflegenden gar nichts anderes mehr über, als Pittermann am besten noch heute abzuberufen". Dies stellte heute die Wiener FP-Gesundheitssprecherin Stadträtin Karin Landauer fest. ****

Wenn Pittermann allen Ernstes sämtliche Verantwortung auf ihre Magistratsbeamten abzuschieben versucht, dann hat sie nicht einmal im Ansatz verstanden, was politische Verantwortung bedeutet. Schließlich zählt es zu einem der Kernbereiche ihres Aufgabengebietes, sich persönlich über die Zustände in den Wiener Spitälern und Pflegeheimen zu informieren.

"Was bis zum heutigen Tag an Skandalen im Wiener Pflegebereich ans Tageslicht gedrungen ist, wäre alleine schon mehr als Grund dafür, daß Pittermann von sich aus den Hut nimmt. Ihre persönliche Art jedoch, auf diesen gewaltigen Mißstand zu reagieren, ist der Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt und Häupl gar keine andere Möglichkeit mehr offen läßt, als sie so rasch wie möglich abzuberufen", forderte Landauer. (Schluß) HV, LB

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien/4000 81798

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001