Wiens zweiter Fundflohmarkt findet am 19. September statt

Von 14.30 bis 18 Uhr in der Bastiengasse 36-38 - Fahrradversteigerung um 16 Uhr

Wien (OTS) - Rund 1000 nützliche Dinge gibt’s beim Zweiten Wiener Fundflohmarkt am 19. September im Zentralen Fundservice zu kaufen:
Handys, alle Arten von Taschen, Rucksäcke, Schlüsselanhänger, Bücher, Scooter, Bekleidung. Die Preise beginnen bei einem Euro und sind nach oben offen - bei der Fahrradversteigerung nämlich.

Der Flohmarkt am Freitag, 19. September, wird von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Zentralen Fundservice, Wien 18, Bastiengasse 36-38, veranstaltet (bei Schönwetter direkt am Spitalsgelände, ansonsten im Gebäude, erstes Haus links beim Eingang). Neben vielen kleineren und größeren Funden sind auch einige - wenige - Fahrräder vorhanden. Sie werden um 16 Uhr versteigert.

So wie schon beim ersten Flohmarkt werden auch beim zweiten noch Fundgegenstände vom früheren Fundamt Wasagasse verkauft. Der Grund:
Alle Gegenstände, die die Stadt Wien mit der Übernahme des Fundservices von der Wasagasse erhielt, unterlagen noch der 3-jährigen Aufbewahrungsfrist und können erst jetzt nach und nach versteigert werden. (Schluss) hrs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
ruz@m53.magwien.gv.at
Gabriele Fürnsinn
Leiterin ZFS - Zentrales Fundservice
Tel. 476 34/18901

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008