Vorträge, Diskussion, Environment zum Thema "Mobilität": Nomade auf Zeit

Do 18. September, 20:00, One Smart Space, Wipplingerstrasse 30, 1010 Wien

Wien (OTS) - Kunstcocktail (http://www.kunstcocktail.at)ladet zu einer Veranstaltung über moderne Nomaden und das zeitlose Bedürfnis nach Mobilität und Freiheit.

Detlef Frank, Vorsitzender im Kuratorium des Instituts für Mobilitätsforschung (BMW, http://www.ifmo.de) zeigt in seinem Vortrag, dass Mobilität ein natürliches Bedürfnis und für viele Lebewesen eine Voraussetzung zum Überleben ist.

Mobilität hat auch wesentlich mit Freiheit und Lebensqualität zu tun und ist heute eine Voraussetzung für erfolgreiches Wirtschaften. Modernes Nomadentum beruht auf der Verwendung technischer Hilfsmittel und ermöglicht so vielen Menschen individualisierte Freiheit.

Der "Nomade auf Zeit" Karl Lueger (http://www.nomadeaufzeit.at) hat viele Monate in den Wüsten Afrikas verbracht. In Seminaren und auf Reisen lässt er, geführt von Nomaden, Stadtmenschen für kurze Zeit das Leben im organischen Rhythmus mit Trag- und Reittieren, das traditionsgemäße Kochen am offenen Feuer und den Schlaf unter dem klaren Sternenhimmel, den es nur in der Wüste gibt, erfahren.

In Outdoor-, Kommunikations- oder Persönlichkeitstrainings bekommen vor allem Führungskräfte die Möglichkeit, ein neues Bild von sich und anderen zu erleben und Kommunikation auf neue Art zu lernen.

Rückfragen & Kontakt:

Kunstcocktail, Mag. Beatrix Roidinger,
Mobil: 0699 148 148 11
beatrix.roidinger@kunstcocktail.at
Downloads Pressetext und Bilder: http://www.kunstcocktail.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008