Wer "aller" die Andritz-Aktie auf All-time-High brachte

Börse Express-Kommentar Montag-Ausgabe

Wien (OTS) - Das Wichtigste vorab: Die Deutsche Bank (DB) hat am vergangenen Donnerstag die Aktie des steirischen Anlagenbauers Andritz auf die Liste der Top 20 Picks im Bereich MidCap in Europa gesetzt, das sickerte heute vormittag in Wiener Börsekreisen durch. Damit ist nach einigen Jahren Pause (Palfinger
1998) wieder ein Österreicher auf einer der begehrten DB-Listen gelandet.

Die Andritz-Aktie konnte in Folge prompt ihr All-time-High aus dem April 2002 bei schönen Umsatz knapp übertreffen. Unterstützt wurde der Anstieg freilich durch eine großangelegte Road-Show, die das Team um Andritz-Boss Wolfgang Leitner, IR-Chef Michael Buchbauer & Co in der Vorwoche nach N.Y., Chicago, Denver und London geführt hatte. Am 17.9. werde es übrigens einen "Investor Day" fuer Analysten, Fondsmanager und Presse geben.

Wir meinen: Es ist genau dieser Cocktail aus Analysten-Lob und IR-Iniative, der Aktien zu neuen Höchstständen verhilft. Gute Ergebnisse alleine reichen nicht mehr aus. (BE/Nr.363)

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt Online AG / Börse Express
Redaktionstel.: 01 / 60 117/285
http://www.boerse-express.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007