Bundeskanzler besorgt über Rücktritt von Premier Abbas

Wien (OTS) - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel zeigte sich heute besorgt über den Rücktritt des palästinensischen Ministerpräsidenten Mahmud Abbas. "Der Nahostfriedensprozess hat nur dann eine Chance, wenn die Palästinenser Einigkeit zeigen", sagte der Bundeskanzler. "Ich bedauere es sehr, dass Premier Abbas aufgrund interner Auseinandersetzungen seinen Rücktritt angeboten hat."

Es wäre höchste Zeit, dass alle Konfliktparteien im Nahen Osten wieder zu mehr Besonnenheit zurückfänden, so der Bundeskanzler. "Der Nahostfriedensprozess droht zu Scheitern. Wir müssen alle Bemühungen setzen, um diesen Prozess und damit die Hoffnung auf Frieden am Leben zu erhalten."

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Verena Nowotny
Tel.: (++43-1) 53115/2922

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001